Rezepte gegen Langeweile

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Bürgermeister Stefan Schalk freut sich, dass sich wieder viele Vereine am Ferienprogramm beteiligen und ein attraktives Programm zusammengestellt haben.

Mettenheim - Langeweile dürfte auch in diesem Jahr bei den Mettenheimer Kindern in den Ferien erst gar nicht aufkommen.

Denn jede Menge Spiel, Spaß und Abenteuer für Kinder jeden Alters bietet auch heuer das Mettenheimer Ferienprogramm, das unter der Leitung von Jugendreferent Josef Eisner zusammengestellt wurde und an Kindergarten und Schule bereits verteilt wurde, und zudem im Rathaus noch aufliegt.Zahlreiche Aktivitäten, die von den Mettenheimer Vereinen durchgeführt werden, geben den Kindern die Möglichkeit sich auszutoben oder aber auch viel Wissenswertes zu erfahren. Den Anfang im Ferienprogramm macht bereits am 31. Juli die Mettenheimer Feuerwehr zusammen mit dem CSU-Ortsverband mit ihrem Erlebnisabend rund um die Feuerwehr. Neben Spiele und Nachtwanderung steht auch der Auftritt eines Feuerschluckers auf dem Programm dieses Abends, zu dem man sich noch bis zum 30. Juli bei Elfie Prucker (Telefon 08631/6609) anmelden kann. Des Weiteren gibt es auch viele sportliche Veranstaltungen wie das Tennisschnuppertraining des TuS am 7. und 21. August, das Kegeln des SPD Ortsverband am 8. August, oder aber auch die Biathlon Olympiade der LG Mettenheim und der Altschützen Mettenheim am 19. August.

Bei einem Malkurs des Frauenkreises St. Michael am 5. August können die Kinder versteckte Talente entdecken oder einiges dazu lernen, wie beim Bienentag des Obst- und Gartenbauvereins am 25. August, beim Kartoffelfest der KSK Mettenheim am 2. September oder aber auch beim Fahrertraining an der Minidromrennstrecke am 5. September.

Beste Unterhaltung bietet die Kinderdisko des TuS am 14. August, das Cowboy- und Indianerfest der ÜWG am 22. August sowie das Kasperltheater "Kasperl und der Räuber" der Kulturfreunde am 27. August. Es ist also für jeden etwas geboten, und auch Bürgermeister Stefan Schalk freut sich, dass sich wieder viele Vereine beteiligen und für die Kinder ein attraktives Programm zusammengestellt haben.

et/Mühldorfer Anzeiger 

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser