Endlich eine eigene Baseballkappe

Mühldorf - Voller Ironie und besonders liebevoll verabschiedeten sich Schüler, Lehrer und Politiker von Mühldorfs Hauptschulrektor Christian Funiok.

Die Schüler schenkten ihm eine Baseballkappe und spielten damit auf Funioks strenges Käppe-Verbot an. Darin waren sich alle einig: Christian Funiok hat in seinen neun Jahren als Leiter der Mühldorfer Hauptschule Engagement, Sachkenntnis und Durchsetzungsvermögen bewiesen.

Höhepunkt seiner Arbeit sei der Bau der neuen Hauptschule gewesen, einschließlich seines pädagogischen Konzepts: "Die Investition war entscheidend für die Zukunftsmöglichkeiten der Jugend", sagte Knoblauch. Lehrerkollegen sprachen von Funioks Traum diese Hauptschule zu bauen und zu gestalten. Dabei habe er auch inhaltliche Akzente gesetzt, zu denen die Vorbereitung der Schule neue Anforderungen des Bildungssystems mit Modularisierung oder Partnerschaften mit einer Universität gehören.

Bilder vom Abschied

Schulamtsleiter Peter Krell sagte: "Du hast sehr prägend an der Hauptschule gewirkt, sie trägt innerlich wie äußerlich Deine Handschrift." Um seine Ideen umzusetzen, habe Funiok bis an "gesundheitliche Grenzen" gearbeitet. Elternbeiratsvorsitzender Ralf Feigel bestätigte: "Du hast für diese Schule so viel getan."

Lesen Sie mehr am Samstag im Mühldorfer Anzeiger.

Rubriklistenbild: © hon/ks

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser