Regionalmesse "Inn 2011" öffnet ihre Pforten

+
Die "Inn 2011" wird wieder das Schaufenster der heimischen Wirtschaft an fünf Tagen in Mühldorf sein.

Mühldorf - Die "Inn 2011" öffnet am 29. Mai wieder ihre Pforten. Die 19. Regionalmesse mit großer Gartenausstellung bietet in elf Hallen ein Spiegelbild der heimischen Wirtschaft.

Die Vorbereitungen für die Regionalmesse "Inn 2011" in Mühldorf vom 29. Mai bis 2. Juni sind fast abgeschlossen. Die Orion-Messe- und Ausstellungs GmbH hat auf dem Mühldorfer Volksfestgelände wieder einen Messepark mit elf Hallen errichtet. Von 10 bis 18 Uhr kann die Messe an diesen fünf Tagen besucht werden. Ein besonderer Messehöhepunkt in diesem Jahr ist wieder die große Mühldorfer Gartenausstellung, die vom Landschaftsarchitekten Lothar Köppel konzipiert wurde. Auf 25.000 Quadratmeter Messefläche kann sich die heimische Wirtschaft in Mühldorf präsentieren.

Die Eröffnung der Inn am kommenden Sonntag um 10 Uhr nehmen Bürgermeister Günther Knoblauch und Landrat Georg Huber vor, die Grußworte sprechen werden. Die Eröffnungsrede hält Michael Gotschlich, Ministerialrat im Bayerischen Wirtschaftsministerium und zuständig im Grundsatzreferat für Außenhandelsfragen.

Heinrich Kapfelsperger, Chef der Orion Messe- und Ausstellungs GmbH, ist mit den Anmeldungen für die "Inn 2011" mehr als zufrieden. "Wir haben bei den diesjährigen Anfragen gemerkt, wie hoch das Interesse der heimischen Wirtschaft ist, sich in Mühldorf den Kunden zu präsentieren", sagte Kapfelsperger. In den elf Hallen werden knapp 200 Aussteller für ihre Produkte werben und für Fragen der Kunden zur Verfügung stehen.

Die "Inn 2011", so Kapfelsperger, soll wieder ein Schaufenster der Wirtschaft in der Region werden. Die Eintrittspreise sind gegenüber dem Jahr 2009 stabil geblieben. Die Orion Messe- und Ausstellungs GmbH denkt auch in diesem Jahr an die Senioren. Am Dienstag, 31. Mai, wird auf der Inn wieder der Seniorentag stattfinden. Die Senioren zahlen an diesem Tag nur 3.50 Euro Eintritt. Für Schulklassen und Kindergärten wird kein Eintritt erhoben.

Rund um die Messe wird es auch ein buntes Rahmenprogramm geben. Täglich wird ein Gutschein im Wert von 800 Euro verlost. Modenschauen werden ebenso veranstaltet wie Informationen, die die Stadt und den Landkreis Mühldorf mit ihren Organisationen und Vereinen in zwei Hallen bieten. Ein buntes Unterhaltungsprogramm der verschiedensten Vereine und Organisationen rundet das Programm der "Inn 2011" ab.

Ein Schwerpunkt der diesjährigen Inn wird die Energie sein. Viele Aussteller und Energiefirmen, wie die heimischen Energieversorger, präsentieren an ihren Ständen Möglichkeiten zur Energieeinsparung und Energiegewinnung. In der großen Gartenausstellung wird das Solarcarport vorgestellt, das nicht nur saubere Energie produziert, sondern auch die Regenwassernutzung ermöglicht.

"Den Ausstellern bietet die Inn ein Podium zur umfassenden Präsentation und für gute Geschäfte. Erfolgreiche Händler, Handwerker und Dienstleister nutzen die einmalige Chance, in fünf Tagen, die die Regionalmesse dauert, neue Kunden zu überzeugen und zu gewinnen, erklärte der Bürgermeister.

Die letzte "Inn 2009" wurde von rund 40.000 Bürgern aus der Stadt und dem Landkreis sowie aus der gesamten Region Südostoberbayern besucht. "Die Inn 2011 zeigt einmal mehr, dass wir auf das hervorragende wirtschaftliche Potenzial unserer Region stolz sein können. Leistung muss sich lohnen. Damit sie sich lohnen kann, muss sie vorgeführt und dokumentiert werden. Die Inn ist dafür die beste Gelegenheit", betonte Landrat Georg Huber.

sb/Mühldorfer Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser