Aus der Bürgerversammlung

In Rattenkirchen soll es schon bald eine Kinderkrippe geben

Rattenkirchen - Bereits im September 2016 haben erste Gespräche wegen des Baus einer Kinderkrippe mit Pfarrer Ringhof stattgefunden. Nun werden die Pläne konkreter. 

Es war der Wunsch der Gemeinde, die Kinderkrippe auf dem Gelände des jetzigen Kindergartens zu bauen, denn so gäbe es Synergien beim Personaleinsatz. Die Katholische Kirchenstiftung soll Träger der Kinderkrippe werden, so der Mühldorfer Anzeiger am Montag. 

Bei dieser Planung sollte auch eine Erweiterung des bestehenden Kindergartens „St. Anna“ berücksichtigt werden. Als besten Vorschlag stellte sich eine Bebauung östlich des Pfarrheims heraus, so das Blatt weiter. Hier könnte später auch ein Kindergarten an die Kinderkrippe U-förmig angebaut werden.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf ovb-onlinel.de oder in Ihrem gedruckten Mühldorfer Anzeiger.

Rubriklistenbild: © picture alliance / arifoto UG/dp

Zurück zur Übersicht: Rattenkirchen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser