Diskussion im Gemeinderat

Wird die Förderschule Untermieter in der Pollinger Grundschule?

Polling - Zuletzt hatte es in der Gemeinde Diskussionen um den Bürgerentscheid zum Standort einer Kinderkrippe gegeben. Jetzt hat ein anderes Thema erneut für eine kontroverse Auseinandersetzung im Gemeinderat gesorgt.

Laut Mühldorfer Anzeiger wurde die Frage diskutiert, ob Klassenzimmer in der Pollinger Grundschule an die Förderschule vermietet werden sollen. Die Befürworter führen das Argument "Leerstand vermeiden, Einnahmen generieren" an. Gegner argumentierten, dass man auf die eigenen Kinder Rücksicht nehmen müsse und dass durch eine mögliche Vollauslastung "räumliche Flexibilität" verloren ginge.

Eine Entscheidung wurde auf eine der nächsten Sitzungen vertagt, denn für die Gemeinderäte lagen zu wenige Informationen vor. Der Landkreis Mühldorf ist auf der Suche nach neuen Räumlichkeiten für die Förderschule, die derzeit noch in Starkheim untergebracht ist.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Rubriklistenbild: © picture alliance / Marcel Kusch (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser