Neues aus dem Gemeinderat

Breitbandausbau in Obertaufkirchen geht in die nächste Runde

  • schließen

Obertaufkirchen - In der Januar-Sitzung des Gemeinderats Obertaufkirchen wurden erneut Weichen für den Einstieg in ein neues Förderverfahren für den Breitbandausbau gestellt,

Ziel sei es, das Erschließungsgebiet für den weiteren Ausbau der Breitbandversorgung festzulegen. Maßgabe dafür ist, dass hier der Versorgungsgrad bei weniger als 30 Mbit/Sekunde liege, so der Mühldorfer Anzeiger in seiner Donnerstagsausgabe

Der Gemeinderat stimmt laut der Zeitung dann zu, dass rund 10 Erschließungsgebiete mit rund 110 Anwesen ausgebaut werden sollten; jedoch wie bisher auch, bis zur Grundstücksgrenze. Den restlichen Ausbau muss der jeweilige Grundstückseigentümer zahlen.

Der Gemeinderat legte aber auch fest, dass die Kosten 1,6 Millionen Euro nicht übersteigen dürfen, sonst würde das Auswahlverfahren aufgehoben, so der Mühldorfer Anzeiger. Dank der Fördermittel kommen dann rund 257.000 Euro auf die Gemeinde zu.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf ovb-online.de oder in ihrem gedruckten Mühldorfer Anzeiger.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Uli Deck/dpa

Zurück zur Übersicht: Obertaufkirchen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser