Neue Bücher für die JVA

Mühldorf - Eine besondere Spende erhielt die JVA Mühldorf vom BRK-Gebrauchtwarenhaus: mehrere Kisten voll gepackt mit Büchern für die Gefangenenbücherei. **Video**

„Die Bücher stammen vorwiegend aus Wohnungsauslösungen“, erklärt Dr. Alfred Zeller, Pressechef des BRK. „Ungefähr zweieinhalb Kubikmeter Bücher haben wir im Laster dabei.“

„Bei uns im Gebrauchtwarenhaus kostet jedes Buch 50 Cent, egal welches“, meint Heinz Rosner, der Leiter des Gebrauchtwarenhauses. Romane würden aber nicht so gut bei den Kunden ankommen. „Darum sind bei der Spende überwiegend Romane mit dabei.“

In der JVA freut man sich über die geschenkten Bücher. „Wir sind dankbar für die Spende“, sagt Jürgen Luginger, Inspektor und Leiter des allgemeinen Vollzugsdienstes. „Viele Bücher nutzen sich im Lauf der Jahre einfach ab und da sind wir froh, dass wir neue bekommen.“ In der Gefangenenbücherei gebe es derzeit um die 3.000 Bücher. „Wir haben verschiedene Gefangene aus verschiedenen Ländern und sind immer erpicht, dass wir auf dem neuesten Stand sind mit den Büchern.“

Anette Mrugala

Rubriklistenbild: © Anette Mrugala

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser