Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Das sind die Details

Neben „Impfen to go“ jetzt auch „Testen to go“ im Landkreis Mühldorf

Bürgerinnen und Bürger können sich nun unkompliziert und ohne Anmeldung direkt in ihrer Nähe testen lassen, wie das Landratsamt informiert.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Landkreis Mühldorf - Seit der letzten Juliwoche tourt die mobile Impfstation durch die Städte, Märkte und Gemeinden im Landkreis für unkompliziertes, schnelles Impfen direkt vor Ort. Ab sofort können sich die Bürgerinnen und Bürger nun genauso unkompliziert und ohne Anmeldung direkt in ihrer Nähe testen lassen. Dafür richtet die DLRG an den Stationen und zu den Terminen/Zeiten des Impfmobils jeweils eine separate Schnellteststrecke ein. 

Das zusätzliche Testangebot richtet sich insbesondere auch an alle Reiserückkehrer, unabhängig von den Einreiseerfordernissen und ihrem Impfstatus, sich unmittelbar nach der Einreise nach Deutschland und auch einige Tage später erneut testen zu lassen. Außerdem appelliert der Landkreis an alle geimpften Kontaktpersonen von positiven Reiserückkehrern, die Testmöglichkeit intensiv zu nutzen. Hintergrund ist die steigende Zahl an Neuinfektionen unter den Reiserückkehrern, während die Sommerferien noch mitten im Gange sind. Dr. Steingruber, Leiter des Gesundheitsamts dazu: „Wir alle machen gerne Urlaub. Leider sind wir dabei dann manchmal unvorsichtig und vergessen gerne die Risiken. Die zusätzlichen Tests machen die Rückkehr sicherer und schützen auch die daheimgebliebenen Angehörigen, Freunde und Kollegen.“  

Die Kreis- und Regionalentwicklung des Landratsamtes ruft alle Unternehmen und Betriebe dazu auf, ihre Mitarbeiter, die aus dem Urlaub zurückkehren, für die Tests zu sensibilisieren, damit sie sich vor der Rückkehr an ihren Arbeitsplatz testen lassen.

Weiterhin bietet der Landkreis Schnelltestmöglichkeiten in Waldkraiburg an 7 Tagen in der Woche an, sowie in Mühldorf von Montag bis Freitag. Beide Schnellteststationen werden von der DLRG betrieben. Nähere Informationen zu den Öffnungszeiten sind unter www.lra-mue.de zu finden. 

Zusätzliche Schnellteststationen sind in Planung und können bei einer weiter steigenden 7-Tage-Inzidenz kurzfristig in Betrieb genommen werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, ebenfalls kostenlose PCR-Tests auf dem Volksfestplatz wahrzunehmen, die sicherer sind und gerade auch Rückkehrenden, die eine Ansteckung befürchten, Gewissheit bieten.

Stationen/Zeiten des Impfmobils mit neuer Schnellteststrecke in dieser Woche

Donnerstag12.08.2021Waldkraiburg, Kino Cinewood 15 – 21 Uhr
Freitag13.08.2021Ampfing, Grüne Lagune (nur bei schönem Wetter) 14 – 19 Uhr
Samstag14.08.2021Mühldorf, Globus Zufahrt 10 – 17 Uhr
Sonntag15.08.2021Oberreith, Wildfreizeitpark 10 – 17 Uhr
Montag16.08.2021Rathausvorplatz Maitenbeth 12 – 18 Uhr
Dienstag17.08.2021Bauhof Heldenstein 14 – 19 Uhr
Mittwoch18.08.2021Autohof Mühldorf in Erharting 12 – 19 Uhr

Sowohl das Testen als auch das Impfen am Impfmobil erfolgen ohne Terminvereinbarung. Der Personalausweis genügt, für die Impfung wird zusätzlich noch der Impfpass benötigt. Durchgeführt werden sowohl Erst- als auch Zweitimpfungen. Je nach Verfügbarkeit des Impfstoffs kann zwischen dem Vakzin von BioNTech/Pfizer oder von Johnson & Johnson gewählt werden. 

Pressemitteilung des Landratsamts Mühldorf

Rubriklistenbild: © Julian Stratenschulte/dpa

Kommentare