Ein musikalisches Tagebuch

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Mühldorf - Aufgeregt sind sie, und voller Vorfreude. Die CD, an der die Mädchen von "Smiling Fact" das ganze vergangene Jahr gearbeitet haben, steht kurz vor der Veröffentlichung.

"Mädchen können durchaus Punkrock spielen", sagt Gitarristin Kerstin Holzmann (20) aus voller Überzeugung. Mit dem ihr Debüt-Album "Heart of Passion" wollen die drei genau das beweisen.

Es ist die erste CD, die "Smiling Fact" veröffentlichen. Zwar hat das Trio schon viele Lieder geschrieben, doch "irgendwie waren wir noch nie hundertprozentig zufrieden", meint Schlagzeugerin Franziska Holzmann (18). Nun haben sich die Musikerinnen viel Zeit zum Schreiben genommen, unterbrochen von kleineren Auftritten in der Region, von Taufkirchen an der Vils bis Rosenheim.

Die Schwestern haben zusammen mit Cousine Bettina Altweck (18) am Bass so lange an den Songs rumprobiert, alles überarbeitet, die Entwürfe fallen gelassen und wieder aufgenommen, neu angesetzt und Ideen verbessert, bis "Heart of Passion" seinen leidenschaftlichen Namen verdiente - zwischen harten Riffs und weiblichem Charme. Oft mussten Kleinigkeiten geändert werden, bis ganz plötzlich der überragende Moment kam, an dem sich alles gut anhörte.

"Das Album ist nicht perfekt, aber das Lebensgefühl, das wir vermitteln wollen, kommt rüber", meint Kerstin und lächelt stolz. Sie seien keine Spaßband, ihre Lieder haben eine Botschaft, die Mädchen möchten, dass die Leute sich Gedanken machen. Trotzdem kommt der Spaß nicht zu kurz, die schnellen, tanzbaren Rhythmen sollen mitreißen. "Die Songs sollen leben und nicht in ein Muster gezwängt werden": Das ist Kerstin sehr wichtig.

Die CD sollte bewusst nicht in eine Richtung gehen, sondern zeigen, dass die Mädchen aus Harthausen und Neumarkt-St. Veit facettenreich sind. Es ist wie ein musikalisches Tagebuch, die Songs sind vertonte Höhen und Tiefen aus einem Teenagerleben, angereichert mit liebevollen Details wie dem Einsatz eines Glockenspiels, der den zwei-, teils dreistimmigen Gesang umspielt.

Präsentiert wird das Werk am Samstag, 17. September, ab 19.30 Uhr in der Waldkraiburger Schenkerhalle. Die drei Mädchen von "Sminling Fact" sind schon fleißig mit den Vorbereitungen für den Auftritt mit anschließender Release-Party beschäftigt, haben sich eine neue Bühnenshow überlegt und freuen sich, denn "live zu spielen ist immer noch das schönste am Musikmachen".

Anita Edenhofner/Mühldorfer Anzeiger 

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser