Wiesnsplitter - Teil 3

Mühldorf - Den wohl teuersten Wiesnbesuch aller Zeiten erlebte ein 22-Jähriger, den die Polizei per Fahndung suchte. Beamte der Wiesn-Wache entdeckten den Mann am Montagabend auf dem Festplatz und nahmen ihn prompt fest.

Erst nachdem er mit Hilfe von Bekannten und Verwandten eine Sicherheitsleistung über 2150 Euro auftreiben konnte, durfte er seinen Volksfestbesuch fortsetzen.

Zwei am letzten Arbeitstag: Volksfestkönigin Michaela Aimer und Stadtpfarrer Peter Hagsbacher (Zweiter von links), der einen Krug der Stadt Mühldorf zum Abschied von Bürgermeister Günther Knoblauch (rechts) und Landrat Georg Huber überreicht bekam. Foto sb

Stadtpfarrer Georg Nunhofer ließ sich sein Hendl im Weißbierzelt schmecken, als der Bürgermeister ihn als Stadtpfarrer a.D. betitelte. Diakon Jakob Unterreitmeier stellte klar: Nix außer Dienst, i. R., immer in Rufbereitschaft.“

Landrat Georg Huber hatte bei der Wahl der Volksfestkönigin den etwas schlechteren Platz als Bürgermeister Günther Knoblauch. Als der Landrat leise moserte, stellt Knoblauch fest: „Des is des Voiksfest da Stad Muidorf und ned des vom Landkreis.“

Weißbräu Wolfgang Unertl kam beim Seniorentag fast nicht durch sein Zelt, so viele Bekannte wollten mit ihm ratschen. „Da san ja Gäste dabei, de kenn i scho seit 50 Jahr“. Diakon Unterreithmeier kam ihm aber leicht suspekt vor. Der Bräu: „Wia nennd ma iatz Di?“ „Sog einfach Diakon, dann passt des scho“, gab der trocken zurück.

Zweiter Bürgermeister Paul Schwarz sah Landrat Georg Huber beim Dirigieren im Weißbierzelt zu. „Der dirigierd immer des gleiche, i bin froh, dass des ned spuin, was der fuchteld.“

Bei den Ehrengästen am Seniorentag fehlten die beiden Ehrenbürger Josef Federer und Erich Rambold. Knoblauch darauf angesprochen, gab breitwillig Auskunft: „De sitzn heia weida hintn, de ham an eigna Ausdragstisch aufgmachd.“

hon/sb/Mühldorfer Anzeiger

Quelle: Mühldorfer Volksfest

Rubriklistenbild: © stl

Zurück zur Übersicht: Mühldorfer Volkfest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Volksfest-Infos

Auf dem Festplatz (Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße) vom 25.08. bis 04.09.2017:

-Bierpreis: 8,20 Euro

- Großer Volksfestauszug & Bieranstich: 25. August ab 18.00 Uhr

- Kinder- und Jugendtag: 30. August

- Internationaler Schützen- und Trachtenzug: 3. September ab 14 Uhr

- Großes Brillant-Musik-Feuerwerk: 4. September ab 21.00 Uhr

Nachtrundgang am Montag

Nachtrundgang am Montag

Unertl-Zelt am Montag

Unertl-Zelt am Montag

Feuerwerk und Stadl-Rundgang am Montag

Feuerwerk und Stadl-Rundgang am Montag

Spaten-Zelt am Montag

Spaten-Zelt am Montag