Neue Sternenalm und Rauchverbot

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Mühldorf – Eine wichtige Entscheidungen für das Mühldorfer Volksfest ist bereits gefallen, eine andere steht noch aus: Der Vertrag für ein neues Zelt, die Sternenalm, ist unterschrieben, offen ist dagegen der Umgang mit dem Rauchverbot.

Ein Fingerzeig in Sachen Rauchverbot könnte aus Rosenheim kommen: Das Herbstfest, das zur gleichen Zeit wie das Mühldorfer Volksfest stattfindet, wird rauchfrei. Darauf einigten sich Veranstalter, Wirte und Stadt. Sie stimmten darüber ab und sprachen sich mit 61 zu 39 Stimmen für die Einhaltung des ab 1. August geltenden neuen Gesetzes aus.

Die Diskussion darüber sei sehr einvernehmlich gelaufen, berichteten Beobachter, während der Sitzung wurden konkrete Maßnahmen beschlossen. Eine Raucherpolizei soll es nicht geben, Wiesn-Gäste, die gegen das Verbot verstoßen, werden aber von den Ordnungsdiensten aufgefordert, ihre Zigarette im Freien zu rauchen. Aschenbecherfreie Tische, Verbotsschilder und Kapellmeister-Durchsagen sind bereits beschlossene Sache. Offen ist noch, ob die Sicherheitsdienste aufgestockt werden und ob in den Bierzelten weiterhin Tabakwaren verkauft werden dürfen. Besondere Raucherzonen an den Eingängen wird es nicht geben. Auch das Gäubodenfest in Straubing, das Mitte August beginnt und als eines der größten Volksfeste in Bayern gilt, wird rauchfrei.

In Mühldorf ist noch keine Entscheidung gefallen, sagt Bürgermeister Günther Knoblauch. Er könne sich vorstellen, dass Stadt und Wirte weiter auf eine Ausnahmegenehmigung durch das Landratsamt drängen, um erst im kommenden Jahr mit entsprechenden Veränderungen vor den Zelten auf das neue Gesetz reagieren zu können. "Wir müssen in den nächsten Tagen aber zunächst Gespräche führen."

Mit am Tisch werden dabei neben Holger Nagl vom Weinzelt, Manfred Werner vom Spatenzelt und Wolfgang Unertl vom Weißbierzelt auch die Betreiber der neuen Sternenalm sitzen. "Jetzt ist alles unter Dach und Fach", bestätigte Sternenzelt-Chef Dieter Schillhuber, der die Alm mit seinen Partnern Andreas Münzlochner und Jörg Jäger pachtet. "Zunächst haben wir mit dem Investor einen Vertrag über drei Jahre geschlossen", sagt Schillhuber.

Gekauft hat das Gebäude Hammerwirt Holger Nagl, der von einer "zusätzlichen Attraktion" und einem "Meilenstein" für die Mühldorfer Wiesn spricht. Auf vier Sattelschleppern wird die Alm transportiert und in Modulbauweise errichtet - aus 100-jährigem Altholz, mit sichtbarem Dachstuhl und Balkon. "Oktoberfestoptik und Oktoberfestqualität" habe die Alm, verspricht Nagl.

Ob in der Alm heuer noch geraucht werden darf, darüber haben sich Schillhuber und seine Partner noch keine abschließenden Gedanken gemacht. "Einerseits warten wir ab, ob die Ausnahmegenehmigung erteilt wird", sagt er. Andererseits habe die Alm mehr Restaurant- als Zeltcharakter. "Im Grunde ist es ein geschlossenes Lokal auf dem Volksfest, in dem die Speisen klar im Vordergrund stehen", sagt Schillhuber, der sich daher durchaus vorstellen kann, dass "wir uns heuer schon für eine rauchfreie Alm" entscheiden.

Auch für die Zukunft seien aufgrund der beengten Lage des Weinzelts große Veränderungen kaum machbar: "Wir werden den Raucherbereich dann wohl auf die Terrasse beschränken."

ha/hon/Mühldorfer Anzeiger

Quelle: Mühldorfer Volksfest

Zurück zur Übersicht: Mühldorfer Volkfest

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Volksfest-Infos

Auf dem Festplatz (Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße) vom 26.08. bis 05.09.2016:

- Bierpreis: 8,20 Euro

- Großer Volksfestauszug & Bieranstich: 26. August ab 18.00 Uhr

- Wahl der Mühldorfer Volksfestkönigin: 28. August ab 20.00 Uhr im Weinzelt

- Kinder- und Jugendtag: 31. August

- 25. Internationaler Schützen- und Trachtenzug: 4. September ab 14 Uhr

- Großes Brillant-Musik-Feuerwerk: 5. September ab 21.00 Uhr

133 Pferde: Volksfestkönigin gibt ihre "Kutsche" zurück

133 Pferde: Volksfestkönigin gibt ihre "Kutsche" zurück

Salut- und Böllerschießen: Das geht ins Ohr!

Salut- und Böllerschießen: Das geht ins Ohr!

Rundgang und Feuerwerk am Montag

Rundgang und Feuerwerk am Montag

Spaten- und Weinzelt am Montag

Spaten- und Weinzelt am Montag