Am 31. August geht's los

Das ändert sich beim Mühldorfer Volksfest

+
Marlies und Amelie Röhrl von der Brauerei Erharting (ganz links und rechts), Christian Leserer von der gleichnamigen Hendlbraterei (zweiter von links), Festwirt Holger Nagl (Mitte), Erste Bürgermeisterin Marianne Zollner (zweite von rechts) und Volksfestorganisator Walter Gruber (rechts) waren bei der Vorstellung des neuen Konzepts des Hammerwirt Festzelts dabei.
  • schließen

Mühldorf am Inn - Weg vom "Partyzelt" hin zu einem "richtigen" Festzelt. Aus dem "Weinzelt" wird ab diesem Jahr das "Hammerwirt Festzelt". Einiges ändert sich, aber manches bleibt auch beim alten. - Vorerst. 

"Wir wollten ganz bewusst Betriebe aus der Region dabei haben", berichtete Wirt Holger Nagl, "Sicher hätte es billigere Betriebe gegeben, aber wir wollten jemanden haben, der aus der Region für die Region arbeitet." Damit sei die Wahl für Erhartinger Hendlbraterei Leserer und die Brauerei Erharting klar gewesen. Die Hendlbraterei war bis 2016 im Unertl-Zelt gewesen und kehrt nun nach einem Jahr Pause zurück. Auch sonst soll das kulinarische Angebot enorm ausgeweitet werden. Das bringt aber auch einen Wermutstropfen für alle Freunde des "Hammerwirts" mit sich: In der Volksfestzeit wird das Wirtshaus komplett geschlossen sein. "Unsere gesamtes Küchen- und Bedienungspersonal wird in dieser Zeit im 'Hammerwirt Festzelt' im Einsatz sein."

"Schon seit Wochen Reservierungen

"Es hat mich sehr gefreut, dass sie da auf uns zugekommen sind", berichtete Christian Leserer, "Am Anfang war ich etwas skeptisch, aber das regionale Konzept hat mich dann voll überzeugt!" Vor allem das die Brauerei Erharting dabei sei, freue ihn sehr. "Wir sind sehr stolz auf diese Zusammenarbeit", erklärte Amelie Röhrl von der Brauerei Erharting, "Das Festbier ist schon eingebraut." Es habe eine 13,5 prozentige Stammwürze und 5,4 "Umdrehungen". 

"Wir haben schon seit Wochen erste Reservierungen!", konnte Nagl freudig berichten, "Der Zuspruch der Mühldorfer Bevölkerung macht uns sehr stolz!" Die zahlreichen Stammgäste hätten das alte Konzept über die Jahre schätzen und lieben gelernt. "Da gibt es manche, bei denen man schon ganz genau weiß: Zu einer bestimmten Uhrzeit sitzen die an ihrem Platz." Sie müssten sich keine Sorgen machen, dass nun alles auf einmal umgeschmissen wird. So werde es weiterhin Wein und Cocktails gegen. Aber beispielsweise das Musikprogramm würde schon in diesem Jahr teilweise umgestellt. "Es werden einige neue Bands mit dabei sein, beispielsweise wird eine sehr moderne Blasmusik dabei sein." Näheres wolle er aber noch nicht verraten. Auch sonst gäbe es noch einige Neuerungen, die in der nächsten Zeit noch bekannt gegeben würden.

Erstmal keine Änderungen am Zelt oder seinem Standort

"Am Zelt selbst oder seinem Standort wird sich erst einmal nichts ändern", berichtete Nagl. Auch die Mühldorfer Alm werde bleiben, wie sie ist. Langfristig wolle er das Hammerwirt Zelt aber noch erweitern. "Wir werden da im Lauf des nächsten Jahres ausloten müssen, was möglich ist", erklärte Erste Bürgermeisterin Marianne Zollner. "Bei der vorhandenen Fläche unterliegen wir gewissen Einschränkungen. Daher war eine Erweiterung in diesem Jahr leider noch nicht möglich, zumal die Pläne dafür etwas kurzfristig kamen", erläuterte Volksfest-Organisator Walter Gruber. "Ich bin mir sicher, wir werden bei den Planungen für das nächste Jahr eine Lösung finden, die allen entgegenkommt", erklärte Zollner. "Als Festwirt mit 30-jähriger Erfahrung bin auch ich mir sicher, wenn wir uns zusammensetzen und das ausdiskutieren, werden wir zu einer guten Lösung kommen", stimmte auch Nagl zu. 

Zurück zur Übersicht: Mühldorfer Volkfest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Mühldorfer Volksfest: 31.08. bis 10.09. 2018

noch
-79
Tage
 
-7
Stunden
 
-20
Minuten
 
-30
Sekunden

Volksfest-Infos

Auf dem Festplatz (Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße) vom 31.08. bis 10.09.2018:

- Großer Volksfestauszug & Bieranstich: 31. August ab 18.00 Uhr

- Kinder- und Jugendtag: 5. September

- Internationaler Schützen- und Trachtenzug: 9. September ab 14 Uhr

- Großes Brillant-Musik-Feuerwerk: 10. September ab 21.00 Uhr

Feuerwerk am letzten Montag

Feuerwerk am letzten Montag

Rundgang am letzten Montag

Rundgang am letzten Montag

Unertl-Weissbräu-Festzelt am letzten Montag

Unertl-Weissbräu-Festzelt am letzten Montag

Spaten-Festzelt am letzten Montag

Spaten-Festzelt am letzten Montag