Hobby-Bergsteiger erklimmt Weinzelt-Dach

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Die Polizei hatte auf dem Volksfest so einiges zu tun: Einen betätigten Feuerlöscher, einen Hobby-Bergsteiger auf dem Weinzelt-Dach und jede Menge Schlägereien.

Viel Arbeit hatten die Beamten der Polizeiinspektion Mühldorf in der Nacht von Freitag auf Samstag am Volksfest in Mühldorf.

Den Anfang machte zunächst gegen 22.45 Uhr, als ein 22-jähriger Mann einem 18-jährigen vor dem Weinzelt offensichtlich völlig grundlos und unvermittelt einen Faustschlag ins Gesicht versetzte, wodurch dieser eine Platzwunde erlitt und beinahe einen Zahn verlor.

Um kurz nach Mitternacht wurde mitgeteilt, dass beim BRK eine Frau wegen einer Atemwegsreizung behandelt werden muss, die anschließend noch ins Krankenhaus Mühldorf eingeliefert wurde. Grund hierfür dürfte sein, dass eine bislang unbekannte Person im Weißbierzelt in einer Box den Feuerlöscher betätigt hat. Sieben weitere Personen, die ebenfalls vorsorglich behandelt wurden, konnten vom BRK vor Ort wieder entlassen werden.

Gegen 1.30 Uhr wurde ein 25-jähriger Mann am Ausgang des Volksfestplatzes von einem ebenfalls bislang unbekannten jungen Mann zusammengeschlagen, so dass dieser mit einer Platzwunde an der Stirn ins Krankenhaus kam. Eine sofortige Nachschau nach dem Täter blieb, auch aufgrund der dürftigenBeschreibung, rund 18 Jahre, bekleidet mit Lederhose und kariertem Hemd, erfolglos.

Praktisch zeitgleich wurde vom Sicherheitsdienst ein 21-jähriger junger Mann bei der Polizei abgeliefert, da dieser auf das Dach des Weinzeltes stieg. Wie er dort hochgelangte, ist derzeit nicht bekannt, ebenso wenig, ob auf dem Dach ein Schaden entstanden ist.

Die nächste Auseinandersetzung ereignete sich dann um 2.30 Uhr, wieder am Ausgang des Volksfestplatzes. Diesmal wurde ein 26-jähriger Mühldorfer von einem unbekanntem Mann, rund 25 Jahre alt, kräftige Statur, von hinten auf den Kopf geschlagen. Der Geschädigte fiel nach vorne hin und blieb zunächst auf dem Boden liegen und wurde ebenfalls zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Mühldorf gebracht.

Zu guter Letzt beschwerte sich gegen 3 Uhr ein 24-jähriger Mann, dass er vor dem Weinzelt nach einem „Streitgespräch“ grundlos von 2 oder 3 Personen geschlagen und verletzt worden wäre. Er kündigte an, sich selbständig in ärztliche Behandlung zu begeben.

Sämtliche Personen, mit denen Polizei, Sicherheitsdienst und BRK an diesem Abend beschäftigt waren, waren teils erheblich alkoholisiert.

Darüberhinaus wurden noch diverse verlorene Gegenstände, wie mehrere Schlüsselbunde, Personalausweise und Geldbörsen, bei der Polizei abgegeben.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Quelle: Mühldorfer Volksfest

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Mühldorfer Volkfest

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Volksfest-Infos

Auf dem Festplatz (Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße) vom 26.08. bis 05.09.2016:

- Bierpreis: 8,20 Euro

- Großer Volksfestauszug & Bieranstich: 26. August ab 18.00 Uhr

- Wahl der Mühldorfer Volksfestkönigin: 28. August ab 20.00 Uhr im Weinzelt

- Kinder- und Jugendtag: 31. August

- 25. Internationaler Schützen- und Trachtenzug: 4. September ab 14 Uhr

- Großes Brillant-Musik-Feuerwerk: 5. September ab 21.00 Uhr

133 Pferde: Volksfestkönigin gibt ihre "Kutsche" zurück

133 Pferde: Volksfestkönigin gibt ihre "Kutsche" zurück

Salut- und Böllerschießen: Das geht ins Ohr!

Salut- und Böllerschießen: Das geht ins Ohr!

Rundgang und Feuerwerk am Montag

Rundgang und Feuerwerk am Montag

Spaten- und Weinzelt am Montag

Spaten- und Weinzelt am Montag