Mühldorfer uneins beim Rauch

Mühldorf - Es ist das erste Volksfest in Mühldorf, bei dem das Rauchen in den Zelten nicht gestattet ist. Eine eindeutige Meinung haben die Volksfestgäste jedoch nicht dazu. **www.muehldorfer-volksfest.de**

Der eine freut sich auf Kleidung, die nach dem Besuch im Festzelt nicht mehr riecht wie ein Aschenbecher. Der andere sieht sich in seiner Freiheit beschränkt - ohne Zigarrette schmeckt das Bier einfach nicht mehr.

Was die einen freut, finden die anderen ungemütlich. Denn so richtig eindeutig ist die Meinung der Mühldorfer Volksfestbesucher zum Thema rauchfreie Wieszelte nicht.

Fest ohne Rauch im Zelt

Homepage:

Mühldorfer Volksfest

Wer nun aber glaubt, dass jeder Raucher per se gegen das Verbot ist, liegt auch falsch. Viele stört es nicht, vors Zelt gehen zu müssen, um eine Zigarrette zu genießen. Und selbst die Nichtraucher freuen sich über die schön begrünten, überdachten Freisitze, vor den Zelten. Hier stehen Aschenbecher auf den Tischen, in den Zelten nicht.

Am Tabakstand und in den Festzelten bei den Bedienungen ist die Bilanz ebenfalls gemischt. Während die Servicekräfte erzählen, bei ihnen klagten viele Gäste, nehmen es die Kunden am Tabakstand des Volksfests locker, wie die Verkäufer berichten.

Katharina Ober

Rubriklistenbild: © ko

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser