Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Brrr ... Ist das kalt!

+

Landkreis - Es ist trocken, es ist kalt, es ist sibirisch. Was noch fehlt, sind Unmengen von Schnee. Bis es so weit ist, müssen wir uns mit einer dünnen Schneedecke begnügen. ** Zum Wetterbericht **

Man geht morgens aus dem Haus und hat erstmal nur einen Gedanken: Bäh, ist das kalt! Und statt in meterhohem Schnee schlittern wir auf gefrorenen Pfützen zur Arbeit.

Die Temperaturen sind eisig, ja frostig. Aber wir sind nicht alleine mit diesem Wetter: Auch in Spanien herrschen sibirische Verhältnisse. An einigen höher gelegenen Orten wurde bei leichtem Frost am Dienstagmorgen eine geschlossene Schneedecke gemeldet.

So sieht es die nächsten Tage aus:

Die Höchstwerte in den nächsten Tagen liegen weiterhin oft bei weniger als 0 Grad. In den höheren Lagen, wo Schnee liegt, kann es nachts sogar bis zu -10 Grad kalt werden. 

Richtige Schneefälle sind erstmal nicht zu erwarten. Allerdings kann es ab Donnerstag zu ein paar Zentimetern Neuschnee kommen. (Quelle: Deutscher Wetterdienst)

Kommentare