Ein Defibrillator für den Sanitätsdienst

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Hilfe für die Helfer: Zusammen mit einem symbolischen Scheck überreichte Thomas Pawelka, Geschäftsstellenleiter der Spardabank Mühldorf, einen Defibrillator an die Sanitätsdienstgruppe der Malteser, vertreten durch Anita Baumert (Leiterin Ehrenamt), Werner Häfner, (Leiter Einsatzdienste) und Thomas Ziegler, Einsatzsanitäter und Initiator der Spendenaktion (v.links)

Mühldorf - Ein neuer Defibrillator sowie ein Scheck über 1800 Euro gingen am Dienstag in die Hände der Mühldorfer Malteser. Wer der Spender war:

Im Dienst besser ausgerüstet sind ab sofort die Sanitäter der Mühldorfer Malteser: Mit einem sogenannten Defibrillator unterstützt die Spardabank Mühldorf die ehrenamtliche Sanitätsgruppe. Geschäftsstellenleiter Thomas Pawelka übergab das rund 1.800 Euro teure Einsatzgerät persönlich an Malteser Ehrenamtsleiterin Anita Baumert, die sich im Namen der Helferinnen und Helfer bedankte. Die großzügige Spende war aufgrund eines persönlichen Kontakts von Einsatzsanitäter Thomas Ziegler zustande gekommen: Dessen Bitte um Unterstützung für die ehrenamtlichen Sanitätsdienste erfüllte Pawelka im Rahmen der Förderung örtlicher Vereine durch die Spardabank gerne.

Der Defibrillator ergänzt die Notfallausrüstung der Malteser Sanitäter und wird ab sofort bei jedem Einsatz mitgeführt. Beim sogenannten Kammerflimmern, der Hauptursache für den plötzlichen Herztod, wird mit großflächigen Elektroden ein Stromstoß auf den Körper des Betroffenen abgegeben. Die Überlebenschancen von Betroffenen erhöhen sich durch die sofortiger Frühdefibrillation in Kombination mit weiterführenden Wiederbelebungsmaßnahmen um bis zu 60 Prozent.

Den ersten „Bereitschaftsdienst“ wird der neue Defibrillator am kommenden Sonntag, 22. April, leisten, wenn auf der Rennbahn mehrere Tausend Besucher zum Oldtimer- und Teilemarkt erwartet werden. „Wir hoffen natürlich, dass der Defibrillator gar nicht zum Einsatz kommen muss“, sagt der Leiter der Einsatzdienste, Werner Häfner, der mit sieben weiteren Sanitätern für den Notfall bereit stehen wird.

Wer ehrenamtlich im Sanitätsdienst mitarbeiten oder einen Sanitätsdienst für eine Veranstaltung vereinbaren möchte, erhält Informationen unter Telefon 08631 / 184880-0 oder www.malteser-muehldorf.de.

Pressemitteilung Malteser Hilfsdienst e.V. - Dienststelle Mühldorf

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser