Rentnerin nach Unfall verstorben

+

Mühldorf - Zwei ältere Fußgängerinnen wurden am Dienstag von einem Auto erfasst. Eine der beiden ist nun ihren Verletzungen erlegen.

Update: 6. Dezember

Wie die Polizei am Donnerstag mitgeteilte, ist die 71-jährige Frau, die vom Auto erfasst wurde, inzwischen verstorben. Sie erlag ihren Verletzungen in einer Münchner Klinik, in die sie mit dem Hubschrauber transportiert wurde.

Der Unfall am Dienstag

Nach Informationen von vor Ort ereignete sich der Unfall gegen 17.45 Uhr auf Höhe des Hotels Bastei. Zwei Frauen im Alter von 71 und 76 Jahren wollten die Münchener Straße überqueren, um zum Auto zu gelangen. Ein 68-Jähriger aus dem Landkreis Altötting war zu dieser Zeit mit seinem Renault Scenic stadtauswärts unterwegs. Er erfasste eine der beiden Frauen auf der Straße. Die andere Frau wurde mit zu Boden gerissen und fiel dabei so unglücklich, dass sie schwerst verletzt mit dem Hubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen werden musste. Die andere Dame hatte Schmerzen an der Hüfte und wurde vorsorglich ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.

Zum Unfallzeitpunkt herrschte reger Verkehr auf der Münchener Straße in beide Richtungen und es war dunkel.

Die Staatsanwaltschaft Traunstein ordnete ein unfallanalytisches und technisches Gutachten an. Am Auto entstand kein nennenswerter Schaden, der Fahrer blie unverletzt.

Die Feuerwehr Altmühldorf übernahm mit mehreren Fahrzeugen und Einsatzkräften die Umleitung und Ausleuchtung der Unfallstelle.

Frauen von Auto erfasst

Dritter Unfall dieser Art in einem Monat

Lesen Sie auch:

Dass Fußänger von Autofahrern übersehen werden, passiert vor allem in den Wintermonaten. In der Region kamen in dem vergangenen Monat bereits drei Personen bei solchen Unfällen ums Leben:

Am 12. November überfuhr eine 30-Jährige auf der Äußeren Neumarkter Straße in Mühldorf zwei Rentner. Beide starben an der Unfallstelle.

Tödlicher Verkehrsunfall in Mühldorf

Nur einen Tag später, am 13. November, erfasste ein BMW in Traunstein ein Rentnerehepaar. Beide wurden schwerst verletzt, der Ehemann verstarb später im Krankenhaus.

Zwei Fußgänger schwer verletzt

Martin Vodermair

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser