Rigam feiert 75-jähriges Jubiläum

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Nach einer liebevoll gestalteten Power-Point-Präsentation über die Firmengeschichte gab es für die Familie Rigam von den Mitarbeitern auch noch kleine Präsente.
  • schließen

Mühldorf - Ein Festmenü, gute Musik und lobende Worte seitens der Politik: Die Rupert Rigam GmbH feierte ihr 75-jähriges Firmenjubiläum.

Mit aktuellen und ehemaligen Mitarbeitern, Geschäftspartnern, Freunden und Ehrengästen aus Politik und Wirtschaft feierte die Familie Rigam das 75-jährige Jubiläum ihres Bauunternehmens. Neben einem 3-Gänge-Menü, musikalischer Unterhaltung durch die Band Groove Garage und einer liebevoll gestalteten Power-Point-Präsentation über die Firmengeschichte gab es am Samstagabend im Mühldorfer Stadtsaal jede Menge Lob seitens der Politik.

"Betrieb aus dem nichts aufgebaut"

Quasi aus dem nichts habe Rupert Rigam, der Großvater des heutigen Juniorchefs, den 1938 gegründeten Betrieb nach dem zweiten Weltkrieg wieder aufgebaut, lobte Umweltminister Marcel Huber in seinem Grußwort. Die Zeit nach dem Krieg war "die Zeit, wo nichts da war, und das, was da war, war ein Glump", formulierte es Huber. Die gesamte, drei Generationen umspannende Firmengeschichte sei auch die Geschichte Bayerns. "Bayern ist so erfolgreich, weil wir Unternehmer haben wie die Familie Rigam", so der Umweltminister.

"Bleibt so einfallsreich und mutig"

"Ein Unternehmer überwindet die Angst vor Neuem", zitierte der Bundestagsabgeordnete Stephan Mayer den Schweizer Unternehmer Branco Weiss. Über 75 Jahre hinweg sei die Firma Rigam "konstruktiv und sinnvoll" gewachsen - und hat damit zur Entwicklung der Region beigetragen. Mayer dankte der Familie Rigam dafür, dass sie vielen Menschen in der Region Arbeit gegeben hat.

Für Mühldorfs Landrat Georg Huber sind Begriffe wie Innovation, Mut und Unternehmergeist mit der Firma Rigam verbunden. Der Erfolg, gerade in Zeiten der "Geiz ist geil"-Mentalität und des Fachkräftemangels seien ein Beweis der hohen Fachkompetenz der Unternehmensleitung. "Bleibt weiterhin so einfallsreich und mutig - und am Standort Mühldorf", wünschte der Landrat zum Abschluss seiner Ansprache.

"Du musst nicht immer der Billigste sein"

Das persönlichste Grußwort sprach Mühldorfs erster Bürgermeister Günther Knoblauch. Die Firma Rigam hatte das Haus seines Vaters gebaut, der heutige Seniorchef war lange Jahre zweiter Bürgermeister der Stadt ("Das war ein top Partner") und der Juniorchef sitzt nun selbst im Stadtrat.

In seiner Rede stellte Knoblauch die Einstellung der Familie Rigam in den Vordergrund. Der Bürgermeister lobte ihre "aufrechte, direkte und zuverlässige Art". Man wisse, dass es funktionieren wird, wenn der Auftrag erteilt ist. "Du musst nicht immer der Billigste sein, aber der Beste und Zuverlässigste."

Rigam: Große Jubiläumsfeier im Stadtsaal

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser