Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auch unabhängig vom Alter

Nach Stiko Empfehlung - LRA Mühldorf informiert zur Zweitimpfung nach Astrazeneca

Das Impfzentrum Mühldorf bietet allen unter 60-Jährigen, die bei den vergangenen Sonderimpfaktionen im Landkreis Mühldorf den Impfstoff AstraZeneca als Erstimpfung erhalten haben, eine Zweitimpfung mit einem mRNA Impfstoff an.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Update, 2. Juli - Zweitimpfung mit mRNA-Impfstoff auch unabhängig vom Alter

Dem Landkreis Mühldorf a. Inn ist es möglich, allen Personen, welche im Impfzentrum Mühldorf a. Inn sowie bei den Sonderaktionen in Außenstellen den Impfstoff AstraZeneca als Erstimpfung erhalten haben, ein Angebot mit einem mRNA Impfstoff zu machen.

Eine Kreuzimpfung mit AstraZeneca und einem mRNA Impfstoff bietet laut STIKO einen sehr guten Schutz gegen Covid-19 und wird nun unabhängig vom Alter empfohlen.

Weiteres Vorgehen:

Der Termin Ihrer Zweitimpfung bleibt erhalten genauso wie der Ort Ihrer Zweitimpfung.

Eine Mitteilung im Vorfeld ist nicht mehr nötig, Sie können vor Ort wählen. Wir bitten um Verständnis, dass keine Wahlmöglichkeit zwischen den beiden Impfstoffen von Biontech und Moderna besteht, sondern diese je nach Verfügbarkeit verimpft werden.

Erstmeldung:

Eine Kreuzimpfung mit AstraZeneca und einem mRNA Impfstoff bietet laut STIKO einen sehr guten Schutz gegen Covid-19.

Der bei der Erstimpfung festgelegte Termin und der Ort der Zweitimpfung ändern sich nicht. Interessenten, die als unter 60-Jährige im Landkreis Mühldorf an einer Sonderimpfaktion teilgenommen haben und einen mRNA Impfstoff als Zweitimpfung erhalten wollen, melden sich per E-Mail unter impfzentrum@lra-mue.de. Dabei ist eine kurze E-Mail unter Angabe von Namen, Geburtsdatum, Ort und Datum der Zweitimpfung ausreichend. 

Es besteht keine Wahlmöglichkeit zwischen den beiden Impfstoffen von Biontech und Moderna, da diese je nach Verfügbarkeit verimpft werden.

Pressemitteilung Landratsamt Mühldorf

Rubriklistenbild: © Sebastian Kahnert/dpa

Kommentare