Mann (35) rastet im Suff völlig aus

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Nach einem Streit mit zwei Bekannten drehte ein 35-Jähriger durch: Er "zerlegte" im Suff die komplette Wohnungseinrichtung und verletzte zwei Menschen:

Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es - wie erst jetzt gemeldet wurde - bereits am Karsamstag, 30. März, gegen 4 Uhr morgens in einer Mühldorfer Wohnung in der Bahnhofstraße. Zwei Männer im Alter von 35 und 30 Jahren aus Mühldorf besuchten ihre 25-jährige Bekannte in deren Wohnung. Dort wurde auch reichlich Alkohol konsumiert. Im weiteren Verlauf kam es dann zu Streitereien, auch fielen Beleidigungen und Bedrohungen.

Nachdem dem 35-Jährigen von den anderen beiden angedroht wurde, die Polizei zu rufen, rastete dieser völlig aus und schlug auch noch auf beide ein. Die beiden wussten sich nicht mehr anders zu helfen und flüchteten aus der Wohnung. Dies nutzte der 35-Jährige und beschädigte sowohl Möbel als auch andere Einrichtungsgegenstände. Danach verließ er ebenfalls die Wohnung. Erst später traute sich die Wohnungsinhaberin zurück in die Wohnung, sah die Verwüstung und erstattete bei der Polizei Anzeige.

Der 35-Jährige konnte schließlich von der Polizei in der Wohnung seiner Eltern angetroffen werden. Die Frau und der 30-jährige Mann wurden leicht verletzt und begaben sich selbst ins Krankenhaus. Der angerichtete Sachschaden in der Wohnung beträgt rund 5.000 Euro.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser