Landtagswahl 2013: Knoblauch bleibt vage

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Günther Knoblauch

Mühldorf - Auch der Besuch des SPD-Fraktionsvorsitzenden Markus Rinderspacher brachte keine Klarheit über die künftigen politischen Ambitionen von Bürgermeister Günther Knoblauch.

"Bis Ende Oktober sind noch einige Dinge zu klären und abzuarbeiten. Und wenn das geschehen ist, werde ich sagen, ob ich es mache oder nicht", antwortete Knoblauch auf die Frage nach einer Kandidatur für die SPD zur Landtagswahl 2013.

Fraktionschef Rinderspacher sprach eine allgemein gehaltene Einladung aus: "Ich kann sagen, dass ich es begrüßen würde, wenn sich die profiliertesten Bürgermeister im Wahlkampf engagieren und möglicherweise auch kandidieren."

Bürgermeister Knoblauch kann aus Altersgründen nicht mehr bei der nächsten Kommunalwahl antreten. Aus SPD-Kreisen im Landkreis heißt es, er wolle als Erststimmenkandidat im Landkreis Altötting für den Landtag kandidieren. Der Vorstand der Mühldorfer Kreis-SPD hat sich derweil auf den Kreis-DGB-Chef Günter Zellner aus Töging als Kandidat festgelegt.

hon/Mühldorfer Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser