Alle Häftlinge blieben brav im Knast

  • schließen

Mühldorf - Im Jahr 2012 gab es in der JVA Mühldorf keinen Fluchtversuch. Auch die "Freigänger" kamen immer wieder zurück. Jedoch kam es zu Drogenvergehen.

Im Schnitt war 2012 die JVA Mühldorf mit rund 61 Häftlinge belegt, bei 82 regulären Haftplätzen, berichtet der Mühldorfer Anzeiger am Mittwoch. Viele Häftlinge durften das Gefängnis für Arztbesuche oder Wege zur Arbeit oder auch mal ein freies Wochenende verlassen - kamen aber wieder zurück. Fluchtversuche gab es keine. Auch keine Straftat wurde "draußen" begangen.

Die zumeist jungen Männer (die Mehrheit der Häftlinge gehörten zu der Altersgruppe 21-29 Jahre), saßen oft wegen Drogendelikten ein. Die richtig "schweren Jungs" bleiben jedoch auch nicht in Mühldorf, sondern werden in Hochsicherheitsgefängnisse gebracht.

Probleme gab es im letzten Jahr nur mit Drogenschmuggel, selbst hergestellten Alkohol oder Rangeleien im Knast. Die JVA-Leitung führt regelmäßig Alkohol- und Drogentests durch. Insgesamt mussten daraufhin 28 Disziplinarstrafen ausgesprochen werden.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser