Mühldorf: Kein CSU-Kandidat vor September

Mühldorf - Erst nach der Landtags- und Bundestagswahl will die CSU einen Bürgermeisterkandidaten aufstellen. Der Vorsitzende Grundner begründete dies mit Wahlkampftaktik.

Schließlich laufe sich ein zu langer Wahlkampf tot, sagte Georg Grundner laut Mühldorfer Anzeiger auf der Jahreshauptversammlung der Christsozialen. "Wir sehen das ganz gelassen und werden vor den Wahlen im September keine Entscheidung fällen", so der Vorsitzénde weier. Zudem gehe es nicht nur um den Bürgermeister-Posten sondern um die ganze Liste für den Stadtrat.

Bei den anschließenden Neuwahlen zeigte der Ortsverband Geschlossenheit. Georg Grundner wurde mit 93,5 Prozent bestätigt. Auch seine Stellvertreter wurden mit großer Zustimmung gewählt: Stefan Lasner mit 90,3 Prozent, Kathrin Grundner mit 83,9 Prozent und Rupert Rigam mit 87,1 Prozent. Schatzmeister Andreas Girnus und Schriftführerin Verena Salfer wurden einstimmig bestätigt.

mg

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser