Infos zu Elterngeld und Elternzeit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Das Landratsamt bietet eine Infoveranstaltung zu Themen rund um die Geburt eines Kindes an. Die Teilnahme ist kostenlos:

Themen rund um die Geburt eines Kindes werden bei der Informationsveranstaltung der Schwangerschaftsberatungsstelle des Gesundheitsamtes am Donnerstag, 2. Mai, um 19:30 Uhr in der Grundschule in Schwindegg behandelt. „Für werdende Eltern gibt es mit der Geburt des Kindes immer viele kleinere und größere Veränderungen im Leben“, sagt Carola John-Hofmann, Diplom-Sozialpädagogin an der Beratungsstelle. „Viel Freude, schöne Erfahrungen, aber auch Anstrengendes bestimmen mehr oder weniger den Alltag.“ Zusätzlich steht bei den frischgebackenen Eltern in der ersten Zeit Formulare ausfüllen und Anträge stellen auf dem Programm. „Damit werdende Eltern den Überblick behalten, wird ein Schwerpunkt des Vortrags ‚Rund um Recht und Geld’ die ab 1. Januar geltenden Änderungen zu Elterngeld und Elternzeit sein“, so Carola John-Hofmann. „So gelten z.B. für Geburten am 1. Januar 2013 die alten Antragsformulare nicht mehr.“ Manches ist vereinfacht worden. Das Gesetz stellt jetzt auch klar, dass die Elternzeit wegen Geburt eines weiteren Kindes vorzeitig beendet werden kann. „Die wesentlichen Veränderungen haben wir auf unserer Homepage, www.schwanger-in-muehldorf, veröffentlicht“, so Carola John-Hofmann.

Anmeldungen für diese kostenlose Informationsveranstaltung werden erbeten unter 08631 / 699526 oder per Mail schwanger@lra-mue.de. Wer an diesem Termin keine Zeit hat, kann entweder den nächsten Vortrag am 10. Juni, ebenfalls um 19:30 Uhr, im Familien- und Mütterzentrum in Waldkraiburg nutzen oder sich bei einem persönlichen Beratungsgespräch im Landratsamt oder in den Bürgerbüros in Waldkraiburg und Haag informieren, tel. Anmeldung unter 08631/699-522, - 526 oder -527.

Pressemitteilung Landratsamt Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser