30.000 Besucher auf dem Altstadtfest

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Mühldorf - Bei tropischen Temperaturen von über 30 Grad herrschte ein riesige Stimmung. Der Stadtplatz entwickelte sich zu einer nächtlichen Flaniermeile mit Live-Bands.

Polizeimeldung zum Altstadtfest

Mit ein paar Sorgenfalten im Gesicht blickte Altstadtfest-Organisator Peter Berger gegen 19 Uhr auf seinen Bildschirm. Das Wetterradar zeigte eine Gewitterfront über Augsburg, die in Richtung Osten unterwegs war. "Wenn wir Glück haben, kommen wir mit einem blauen Auge davon." Und die Mühldorfer hatten Glück. Nicht nur, weil sich das Gewitter für einen anderen Weg entschieden hatte, sondern auch, weil es auch sonst ein rundum gelungenes Altstadtfest war.

Laut Polizei waren rund 30.000 Besucher auf dem Mühldorfer Altstadtfest. Wie immer gab das Wetter den Ton an: Waren im vergangenen Jahr vor allem Schirme und Regenjacken gefragt, war es heuer das Jahr der Shorts und Shirts. Bei über 30 Grad im Schatten am Nachmittag mutierte der Stadtplatz bis in den Abend hinein zum Backofen. Vor allem die Familien mit Kindern zog es deshalb erst einmal in die Freibäder und an die Badeseen. "Ich glaube, bis 17 Uhr waren keine 50 Besucher da", sagte Berger.

Mühldorf: Eindrücke vom Mühldorfer Altstadtfest Teil 1

Eindrücke vom Mühldorfer Altstadtfest Teil 2

Anlass, sich deshalb über eine nachlassende Anziehungskraft des Altstadtfests zu machen, war das natürlich nicht. "Die kommen schon. Heuer eben ein wenig später."

Gegen 19 Uhr herrschte dann im Kinderland am Haberkasten schon Hochbetrieb: an den Schminkstationen ebenso wie bei Zauberclown Manuela und an den Hüpfburgen. Vorne am Stadtplatz ließ es sich da noch ein wenig gemütlich an: wer wollte, fand an den zahlreichen Biertischgarnituren problemlos einen Platz - von Gedränge noch keine Spur.

Zwei Stunden später platzte der Stadtplatz dann aus allen Nähten, in ihrer Bilanz geht die Polizei von insgesamt bis zu 30000 Besuchern aus. So heiß es war, hitzig wurde es nur vereinzelt. "Sicherheits- und Einsatzkräfte mussten nur wenige Male einschreiten", zog die Polizei ein positives Fazit und sprach von einem "außerordentlich friedlichen" Altstadtfest.

Ein paar jüngere Besucher werden den Abend allerdings in besonderer Erinnerung behalten: "Bei einigen Kindern unter 14 Jahren wurden hochprozentiger Alkohol und Zigaretten sichergestellt", teilte die Polizei mit. Außerdem beobachteten Beamte der Bereitschaftspolizei drei Jugendliche dabei, wie sie sich am Zugang zur Tiefgarage in der Luitpoldallee einen Joint "bauten". Der Fluchtversuch scheiterte kläglich, nun muss sich ein 15-jähriger aus dem Landkreis wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten. Das Konzept einer starken Präsenz von Polizei und Sicherheitskräften sei aufgegangen, hieß es. Nach Polizeiangaben hatte auch der Rettungsdienst keine größeren Verletzungen zu versorgen.

Neun Musikgruppen sorgten unterdessen bis in die Nacht für reichlich Stimmung - mit Wirtshausmusik, Schlagern, deutschem Pop, Country bis hin zum Jazz. Wer da nicht auf seine Kosten kam, dem war an diesem traumhaften Sommerabend nun wirklich nicht zu helfen.

Das Mühldorfer Altstadtfest am Samstag, 30. Juni, war ein riesiger Erfolg: Trotz der tropischen Temperaturen von über 30 Grad herrschte ein riesige Stimmung. Der Stadtplatz entwickelte sich hier zu einer nächtlichen Flaniermeile, wo viele bekannte Bands dem Publikum mächtig einheizten.

Kühle Drinks und leckere Snacks fanden wie gewohnt reißenden Absatz. Der riesige Andrang der Besucher hatte übrigens zur Folge, dass im gesamten Stadtgebiet freie Parkplätze absolute Mangelware waren.

Eindrücke vom Mühldorfer Altstadtfest Teil 3

Eindrücke vom Mühldorfer Altstadtfest Teil 4

Rundum: Ein absolutes Veranstaltungs-Highlight für die Stadt Mühldorf, obwohl auch die nächtlichen Temperaturen den Schweiß auf der Haut aller Besucher zum treiben brachten.

stl/ha/Mühldorfer Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser