Gewerbegebiet braucht neue Straße

Mühldorf - Das Gewerbegebiet an der Nordumfahrung wächst weiter. Die Stadt ändert jetzt die Bebauungspläne für den Bereich südlich der Bürgermeister-Hess-Straße.

An dieser Stelle, westlich der Firma Fliegl, will das Mühldorfer Recycling-Unternehmen SMR ein Werksgelände bauen und nebendran eine Verwerter-Firma aus Neuötting.

Die bisherige Verbindung über den Hirschenweg entlang der Bauernhöfe in Richtung Innkanalbrücke kann den erwarteten Verkehr nicht aufnehmen. Deshalb soll eine neue Straße die Nordumfahrung in einem Bogen mit der Innkanalbrücke verbinden. Dadurch wird die, durch den Bau der Firma Fliegl gekappte ursprüngliche Nord-Süd-Verbindung wieder hergestellt. 

Diese Straße kommt der Stadt allerdings teurer als bislang geplant. Denn an dem auf beiden Seiten der Straße vorgesehenen Radweg will sich der Freistaat Bayern finanziell nur zum Teil beteiligen.

Technische Probleme beim Online-Import: Lesen Sie den ganzen Artikel im Mühldorfer Anzeiger!

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser