Mühldorfer Tafel hilft bedürftigen Senioren

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Matthias Burger, Seniorenbeauftragter des Landratsamtes Mühldorf a. Inn und Initiator des Projektes (links), gemeinsam mit Doris Oertel, Leiterin der Mühldorfer Tafel, und Alfons Wastlhuber, Geschäftsführer der Freiwilligenagentur Ehrensache.

Mühldorf - Seit diesem Jahr können bedürftige Senioren den Service der Mühldorfer Tafel in Anspruch nehmen. Es werden noch mehr freiwillige Helfer gesucht

Landratsamt, Seit 1. Januar können bedürftige Seniorinnen und Senioren des Landkreises Mühldorf am Inn, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, den Lieferservice der Tafel Mühldorf in Anspruch nehmen. Das Projekt wurde auf Initiative des Seniorenbeauftragten am Landratsamt Mühldorf, Matthias Burger, der Leiterinnen der Tafel Mühldorf, Doris Oertel und Sylvia Steinweber-Merkl, sowie des Geschäftsführers der Freiwilligenagentur Ehrensache, Alfons Wastlhuber, ins Leben gerufen.

„Im Rahmen meiner Hausbesuche bei Bürgern, die von Altersarmut betroffen sind, stelle ich immer wieder fest, dass gerade die von Krankheit und Behinderung betroffenen Senioren besonders benachteiligt sind. Sie können das Angebot günstiger Lebensmittel nicht in Anspruch nehmen, weil sie keine Möglichkeit haben, zur Tafel nach Mühldorf zu fahren, geschweige denn die Lebensmittel zu transportieren“, erläutert Matthias Burger den Hintergrund des Projektes und ergänzt: „Deshalb ist es naheliegend, eine einfache Lösung für dieses Problem zu organisieren – die Tafel kommt zu den Menschen nach Hause“.

Auch Doris Oertel von der Tafel sieht sich mit dem Thema immer wieder konfrontiert: „In absoluten Not- und Ausnahmefällen sind wir bisher selbst eingesprungen und haben nach der eigentlichen Tafel-Arbeit noch Lebensmittel ausgefahren. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit dem Landratsamt und der Freiwilligenbörse. Bedürftige, die es dringend nötig haben, aber es zu uns einfach nicht schaffen, können nun von unserem Angebot profitieren. Und für uns Mitarbeiter der Tafel ist es eine Entlastung beim freiwilligen Engagement.“

Alfons Wastlhuber von der Freiwilligenagentur Ehrensache ist zukünftig Ansprechpartner für Ehrenamtliche Helfer, die einmal in der Woche am Donnerstag ein Lebensmittelpaket ausliefern wollen: „Bisher wird der Lieferservice ausschließlich von sozial engagierten Mitarbeitern des Landratsamtes getragen. Der Bedarf wird aber steigen, daher freuen wir uns, wenn sich Interessenten unter der Telefonnummer 08631 / 168 8572 bei uns melden und sich vormerken lassen. Einzige Voraussetzungen sind Donnerstag am Nachmittag etwas Zeit sowie im Idealfall ein Auto für den Transport.“

Auskünfte zur Tafel Mühldorf bzw. Informationen über Anmeldung und Voraussetzungen zum Bezug von Lebensmittel erhalten Sie bei der Tafel unter der Telefonnummer 08639 / 9858960. Informationen zu weiteren Beratungs-, Betreuungs- und Unterstützungsmöglichkeiten für Seniorinnen und Senioren erhalten Sie im Landratsamt beim Kommunalen Sozialdienst für Senioren, Matthias Burger, unter der Telefonnummer 08631 / 699 393.

Pressemitteilung Landratsamt Mühldorf am Inn

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser