Ein Sportzentrum im Altmühldorfer Tal?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Mühldorf - Zustimmung für den Bau neuer Sportanlagen bekam der FC Mühldorf im Finanzausschuss zwar nicht, dafür wurde eine andere Idee angestoßen: ein Sportzentrum im Altmühldorfer Tal.

Der FC Mühldorf möchte neue Sportanlagen bauen und trug sein Anliegen jüngst vor dem Finanzausschuss vor. Die ursprüngliche Planung des FCM, die Sportplätze im Altmühldorfer Tal zu konzentrieren stieß aber auf heftige Kritik: Nach einem Bericht des Mühldorfer Anzeigers sei die Plaung weder überzeugend noch finanzierbar. 1,6 Millionen sollte der Bau kosten, davon wären 670.000 Euro zu Lasten der Stadt gefallen.

Bürgermeister Günther Knoblauch verwies schließlich auf weitere Anfragen von Sportvereinen. So möchten Mühldorfer Tennisvereine eine Tennishalle und der Alpenverein eine Kletterhalle realisieren. Im Finanzausschuss wurde schließlich die Realisierung eines großen Sportzentrums überdacht. Dort könnte neben einem Hauptplatz ein Kunstrasenplatz, ein Trainings- und Kleinfeldplatz, Umkleidekabinen und Parkplätze entstehen. Eine Zufahrt wäre über die alte B12 umsetzbar.

Eine Zusage bekam der FCM letztlich nicht. Die Prüfung eines Sportzentrums im Altmühldorfer Tal ist aber immerhin auf den Weg gebracht worden.

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser