Wahlkampf mit Faschingsorden

Aufkleber-Ärger: Wahlwerbung beim Kinderfasching

+

Mühldorf - Das hat für Ärger gesorgt: Der Bürgermeisterkandidat der UWG, Andreas Seifinger, hat den Kinderfasching für seinen Wahlkampf genutzt.

Am Sonntag hat die Inntalia-Kindergarde ihre ersten Orden verliehen, auf deren Rückseite es gleich eine Überraschung gab: Bürgermeisterkandidat Andreas Seifinger (UWG) hat auf der Rückseite einen Aufkleber mit Wahlwerbung angebracht. Seifinger ist der Vater der diesjährigen Faschingsprinzessin, wie der Mühldorfer Anzeiger berichtet.

"Wir werden das ändern", sagte Seifinger auf Anfrage der Zeigung. "Ich wollte niemanden verärgern."

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf ovb-online.de und in den OVB-Heimatzeitungen.

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser