Hoffnung in den Nachwuchs gesetzt

+

Mühldorf - 14 Azubis haben es geschafft: Die Sparkasse Mühldorf-Altötting gratuliert den ehemaligen Auszubildenden zu ihren tollen Leistungen sowie der erfolgreichen Übernahme.

Anlass zum Feiern hatten die 14 ehemaligen Auszubildenden der Sparkasse Altötting-Mühldorf, die heuer erfolgreich ihre Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) abgelegt haben. Mit einer Eins vor dem Komma konnten in diesem Jahr gleich drei Absolventen ihre Ausbildung beenden. Damit zeigt die Sparkasse Altötting-Mühldorf erneut, dass ihr Ausbildungskonzept aufgeht. Im Vergleich zu anderen bayerischen Sparkassen investiert sie überdurchschnittlich in die Aus- und Weiterbildung. Abwechselnde Aufgaben in verschiedenen Bereichen der Sparkasse und innerbetrieblicher Unterricht runden die Ausbildung ab.

Zu den guten Ergebnissen des Lehrjahres gratulierten der geschäftsführende Präsident des Sparkassenverbandes Bayern, Theo Zellner, der Vorsitzende des Sparkassenbezirksverbandes Oberbayern, Landrat Erwin Schneider, sowie der Bezirksobmann der oberbayerischen Sparkassen, Dieter Seehofer. Sie stellten insbesondere die große Bedeutung einer fundierten Ausbildung in den Fokus.

Während der offiziellen Abschlussfeier gratulierte Dr. Stefan Bill, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse, zur erfolgreichen Übernahme in ein Angestelltenverhältnis: „Jede und jeder Einzelne von Ihnen kann die Zukunft der Sparkasse mitgestalten“, gab er ihnen mit auf den Weg.

Pressemitteilung Sparkasse Altötting-Mühldorf

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser