Hier entsteht die Jubiläumsmesse

+
Gerade noch im Aufbau begriffen, werden die Hallen auf dem Volksfestgelände schon bald von tausenden Besuchern geströmt.

Mühldorf - Auf dem Volksfestplatz wird seit Wochen akribisch an den Hallen für die INN Regiomesse gearbeitet. Schon bald säumen tausende Besucher das Gelände.

Mit Akribie wurde geschraubt und gebohrt, Platten wurden verlegt und riesige Gerüste aufgestellt. Das Ergebnis sind zehn Hallen, die - neben dem Freigelände - ab Samstag, 4. Mai, rund 200 Ausstellern Platz für ihre innovativen Produkte bieten.

Hallen warten auf 40.000 Besucher

Stehen sie jetzt auch noch verwaist auf dem Volksfestgelände, werden die Hallen schon bald von tausenden Besuchern geströmt werden. Insgesamt erwarten die Veranstalter 40.000 Menschen auf der diesjährigen Jubiläumsmesse. Für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre ist der Eintritt kostenlos.

Volksfestatmosphäre auf der INN

Zwar ist eine Verkaufsmesse kein Mühldorfer Volksfest, ein wenig Volksfestatmosphäre kommt aber trotzdem auf. Dabei wurde an Alt wie Jung gedacht. Damit die Kleinen sich nicht langweilen, gibt es auch heuer wieder einen Streichelzoo. Für Kunstfans gibt es eine Ausstellung in Halle sieben und für Blumenfreunde ist in jedem Fall die riesige Gartenausstellung einen Besuch Wert.

Messerestaurant stärkt für zweiten Rundgang

Eine Stärkung zwischendurch finden alle Hungrigen im Messerestaurant in Halle zehn. Gutes Essen zu vernünftigen Preisen lädt nicht nur zum Verweilen ein, sondern stärkt auch für einen zweiten Spaziergang über das Messegelände.

Fotos von den Aufbauarbeiten:

So liefen die Vorbereitungen für die INN

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser