Volksfest-Königin 2015: Wir suchen dich!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Katrin und Bea suchen am Samstag Kandidatinnen für die Wahl der Volksfestkönigin

Mühldorf - Auch 2015 sucht Mühldorf wieder eine Volksfestkönigin. Willst du die neue Regentin auf dem Volksfest werden? Nutze deine Chance und bewirb dich!

Bist du ein junges Madl? Liebst du das Mühldorfer Volksfest? Möchtest du vielleicht sogar "Volksfest-Regentin" werden? Dann nutze deine Chance und bewirb dich für die Wahl der Volksfestkönigin 2015. Wenn du gewinnst, herrschst du von 28. August bis 7. September über das Volksfest. Du erlebst spannende Tage und bist DAS Aushängeschild des Mühldorfer Volksfests.

Janine Hein hat es 2014 geschafft. Wirst du die nächste Volksfestkönigin?

Unter allen Bewerberinnen, die übrigens nicht unbedingt aus Mühldorf kommen müssen, wird eine Jury zunächst eine Vorauswahl treffen. Dann haben die Leser des Mühldorfer Anzeigers sowie die User von innsalzach24.de die Wahl. Die große Kür der Volksfestkönigin steigt am Mittwoch, 29. Juli. Die neue Königin erhält außer dem Ehrentitel und viel Applaus 500 Euro vom Oberbayerischen Volksblatt und weitere Wertgutscheine.

Innsalzach24.de ist am Samstag unterwegs!

Am Samstag, 16. Mai, gehen Katrin Sprink und Bea Strein von innsalzach24.de in den Cafés, Lokalen und Clubs in Mühldorf und Umgebung auf die Suche nach Kandidatinnen für die Wahl der Volksfestkönigin. Anschließend sind die beiden dann noch im GUM in Burghausen auf der Suche. Willst du Volksfestkönigin werden? Dann zögere nicht und sprich Katrin und Bea einfach an.

Du kannst dich aber auch online bewerben. Nutze einfach das Formular unter diesem Artikel. Trau dich und bewirb dich!

Für Smartphone-Nutzer: Hier geht's zum Bewerbungsformular

Außerdem kannst du dich per Post oder E-Mail bewerben. Einsendeschluss ist der 30. Juni. Schreib einfach an die OVB24 GmbH, zu Hdn. Frau Katrin Riepertinger, Rathausstr. 4, 83022 Rosenheim oder schicke eine Mail an katrin.riepertinger@ovb24.de.

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser