Winternotfallplan: Diese Gebäude meldet Huber

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Bis kommenden Freitag müssen die Landkreise an die Staatsregierung melden, wo im Landkreis rund 200 Asylbewerber unterkommen könnten. Welche Gebäude Landrat Huber offenbar melden wird:

Wie der Mühldorfer Anzeiger in seiner heutigen Ausgabe berichtet, muss auch der Landkreis Mühldorf bis Freitag an die Staatsregierung melden, wo im Landkreis rund 200 Asylbewerber unterkommen können - dies sieht der Winternotfallplan so vor. Im Gespräch des Mühldorfer Anzeigers mit Landrat Georg Huber erklärt dieser, dass der Kingdom Parc nicht als Unterkunft an die Regierung gemeldet wird.

Aus der Sicht von Landrat Huber kommen derzeit als Unterbringungsmöglichkeit die Landkreisturnhalle an der Berufsschule I in Mühldorf und eine der Landkreis-Turnhallen in Waldkraiburg (entweder am Gymnasium oder in der Realschule) für die Erstunterbringung von Flüchtlingen infrage und betont im Gespräch mit dem Anzeiger, dass es hierbei nur um eine Meldung ginge - ob dann Asylbewerber im Landkreis Mühldorf aufgenommen werden müssen, steht noch nicht fest.

Einen ausführlichen Bericht lesen sie auf ovb-online.de oder in der gedruckten Ausgabe des Mühldorfer Anzeigers.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser