Am Sonntag

Vollgelaufenes Boot am Innkanals bei Mühldorf löst Wasserwacht-Einsatz aus

Mühldorf - Am Sonntag rückte die Wasserwacht Mühldorf an den Innkanal aus. Grund dafür war ein vollgelaufenes Boot, das ein aufmerksamer Bürger meldete.

Pressemeldung im Wortlaut:

Am Sonntag, den 06.10.19, gegen 10 Uhr, meldete ein aufmerksamer Bürger der Integrierte Leitstelle Traunstein,ein in Mühldorf im Innkanal treibendes, vollgelaufenes Boot. 

Da nicht klar war, weshalb das Boot dort trieb und eine Notsituation nicht ausgeschlossen werden konnte, wurden die Wasserwacht Waldkraiburg, die Wasserwacht Mühldorf, die Wasserwacht Töging-Winhöring, der Einsatzleiter Wasserettung der Kreiswasserwacht, sowie Kräfte des DLRG Kreisverband Mühldorf, die umliegenden Feuerwehren und der Rettungshubschrauber „Christoph 14“ aus Traunstein an den Innkanal alarmiert. 

Schnell konnte durch die ersteintreffenden Kräfte ein Boot lokalisiert werden. Hierbei handelte sich lediglich um ein Boot, dass im Zuge der Bauarbeiten am Kanal abgestellt wurde und mit Wasser vollgelaufen war. Um eine Gefährdungssituation definitiv ausschließen zu können, wurde durch die Wasserwachten der Innkanal von Töging bis St. Erasmus mit Booten und Wasserrettern abgesucht. Da hierbei nichts festgestellt wurde, konnte der Einsatz schließlich beendet werden. 

Wir bedanken uns bei allen eingesetzten Kräften für die gewohnt gute Zusammenarbeit. Auch möchten wir bei dieser Gelegenheit darauf hinweisen, dass das Verhalten des Anrufers in jedem Fall richtig war. Der Innkanal birgt, unter anderem durch seine starke Strömung, hohe Gefahren, die vielen Menschen nicht bewusst sind. Wir bitten die Bevölkerung im Zweifelsfall immer die 112 zu wählen.

Pressemeldung BRK Kreisverband Mühldorf

Rubriklistenbild: © BRK Kreisverband Mühldorf 

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT