Unfall auf A94 bei Mühldorf

Lastwagen drückt BMW heftig gegen Mittelleitplanke

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Mühldorf - Am Mittwochmorgen hat sich gegen 8 Uhr auf der A94 ein Unfall unter Beteiligung eines Lastwagens und eines Autos ereignet.

UPDATE, 14.40 Uhr - Pressemeldung Polizei

Am Mittwochmorgen gegen 8 Uhr, fuhr ein

45-jähriger slowenischer Lkw-Fahrer

mit seinem Sattelzug auf der A 94 von Ampfing in Richtung Mühldorf.  Er wechselte vom rechten auf den linken Fahrstreifen, um einen

vorausfahrenden Lkw zu überholen.

Dabei achtete er nicht auf den

nachfolgenden Verkehr

auf der Überholspur. Zu diesem Zeitpunkt war ein

23-jähriger Autofahrer

aus dem Landkreis Mühldorf mit seinem BMW auf der Überholspur in Richtung Passau unterwegs. 

Im Fahrzeug befand sich zudem ein ebenfalls 23-jähriger Beifahrer. Der BMW-Fahrer konnte einen Zusammenstoß mit dem Sattelzug nicht mehr verhindern. Der Sattelzug scherte unmittelbar vor ihm nach links zum Überholen aus, erfasste dabei den BMW und drückte diesen gegen die betonierte Mittelgleitwand der Autobahn

Der BMW-Fahrer und sein Beifahrer wurden leicht verletzt. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Der BMW wurde total beschädigt. Der entstandene Sachschaden beträgt ungefähr 25.000 Euro. Der BMW musste abgeschleppt werden. Der Sattelzug wurde an der linken Seite beschädigt. Der Sachschaden beträgt ca. 5.000 Euro. 

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Ampfing und Altmühldorf waren neben der Straßenmeisterei Neuötting zur Sicherung der Unfallstelle und Reinigung der Fahrbahn sowie Verkehrsregelung im Einsatz. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die A 94 zwischen den Anschlussstellen Mühldorf-West und Mühldorf-Nord in Richtung Passau gesperrt. 

Der Verkehr musste aufgrund der Bergungs- und Reinigungsmaßnahmen umgeleitet werden. Der Lkw-Fahrer musste für das zu erwartende Ermittlungsverfahren eine Sicherheitsleistung hinterlegen. 

Pressemeldung VPI Traunstein

UPDATE, 10.20 Uhr:

Gegen 8.30 Uhr hat sich auf der A94 zwischen den Anschlussstellen Mühldorf West und Mühldorf Nord, in Fahrtrichtung Passau, ein Verkehrsunfall ereignet. Laut Aussagen der Polizei vor Ort wollte ein österreichischer Sattelschlepper zum Überholen ansetzen und hat dabei offenbar einen bereits auf der Überholspur herannahenden BMW übersehen. 

Der BMW wurde vom Lkw auf der Beifahrerseite touchiert und zwischen Lastwagen und Mittelleitplanke eingeklemmt. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, der BMW war jedoch nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Unfall auf A94 zwischen Mühldorf-Nord und -West

Die Erstmeldung:

Ersten Erkenntnissen vor Ort zufolge passierte der Crash in Fahrtrichtung Passau zwischen den Anschlussstellen Mühldorf-West und Mühldorf-Nord. Ein Lastwagen, der gerade zum Überholen ansetzen wollte, übersah beim Spurwechsel offenbar einen auf der linken Spur fahrenden BMW und drückte diesen gegen die Mittelleitplanke.

Verletzte gab es wohl keine. Die Rettungskräfte sperrten die linke Spur der Autobahn und leiteten den Verkehr auf der rechten Spur an der Unfallstelle vorbei. In Kürze, wenn das stark beschädigte Unfallauto abgeschleppt ist, herrscht in diesem Bereich wieder freie Fahrt.

mw/Timebreak21

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser