Unfall Höhe Auffahrt Mühldorf-Nord

Spur gewechselt, Auto übersehen: Mühldorfer (20) bei Unfall auf A94 verletzt

Mühldorf - Aufgrund eines Auffahrunfalls auf der A94 München Richtung Passau an der Einfahrt Mühldorf Nord kommt es aktuell zu Verkehrsbehinderungen. *Verkehrsmeldungen*

Update, 18.35 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am Montag, den 11.02.2019, um 13.50 Uhr, fuhr ein 20-jähriger Mühldorfer mit seinem BMW, bei der Anschlussstelle Mühldorf-Nord auf die A94 in Fahrtrichtung Passau auf. Er fuhr auf dem Einfädelungsstreifen hinter einem Lkw. 

Er wechselte sofort über den rechten auf den linken Fahrstreifen, um den Lkw zu überholen. Er achtete beim Spurwechsel nicht auf einen VW-Fahrer aus Halle, welcher auf der Überholspur unterwegs war. Der VW-Fahrer konnte einen Zusammenstoß mit dem BMW nicht mehr verhindern. Beim Anstoß wurde der BMW-Fahrer verletzt und wurde ins Krankenhaus nach Mühldorf verbracht. Der VW-Fahrer und sein Mitfahrer blieben unverletzt. 

Am BMW entstand ein Sachschaden von ca. 11.000 Euro. Am VW entstand ein Schaden von ca. 5.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Mößling, Erharting und Ampfing sowie die Straßenmeisterei aus Neuötting waren zur Absicherung der Unfallstelle und Reinigung der Fahrbahn sowie zur Verkehrsregelung im Einsatz. Der linke Fahrstreifen der A94 war in Richtung Passau für die Dauer der Unfallaufnahme und Fahrzeugbergung gesperrt.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Erstmeldung

Auf der A94 München Richtung Passau kam es bei der Einfahrt nach Mühldorf-Nord zu einem Verkehrsunfall. Aufgrund eines Auffahrunfalls kommt es zu leichten Verkehrsbehinderung. Die Feuerwehr ist vor Ort und sichert die Unfallstelle ab. Der Abschleppwagen ist auf dem Weg.

Weitere Informationen folgen.

ma

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT