in Mühldorf

Tönungsfolie an Scheiben: Polizei stoppt Porsche-Fahrer

Mühldorf am Inn - Am Donnerstagnachmittag unterband die Polizei die Weiterfahrt eines Porschefahrers. Er hatte verbotenerweise Tönungsfolien an zwei Fahrzeugscheiben angebracht.

Am Donnerstag gegen 14.30 Uhr kontrollierten Beamte der Polizei Mühldorf am Inn einen Verkehrsteilnehmer mit seinem Porsche Cayenne in der Münchener Straße in Mühldorf am Inn. 

Im Rahmen der Kontrolle fiel den Beamten auf, dass an den Fahrzeugscheiben des Autos, sowohl an der Fahrerseite, als auch an der Beifahrerseite, jeweils eine Tönungsfolie angebracht war. Das Anbringen einer Tönungsfolie an den vorderen Fenstern ist in Deutschland grundsätzlich verboten. Die Betriebserlaubnis des Fahrzeuges war daher erloschen. 

Das Sichtfeld des Fahrers war durch die Veränderungen stark eingeschränkt, weshalb eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer zu erwarten war. Die Weiterfahrt wurde dem 43-jährigen Fahrzeugführer an Ort und Stelle untersagt. Der Verkehrssünder muss nun 90 Euro Bußgeld und einem Punkt in Flensburg rechnen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser