Höchste Eisenbahn!

Traditionsvolksfest Mühldorf: Bis zur letzten Minute wird kräftig geackert

+
Höchste Eisenbahn für die Beschicker des Traditionsvolksfestes in Mühldorf: Bis zur letzten Minute wird kräftig geackert.
  • schließen

Mühldorf: Schon am Freitagabend soll es losgehen, das Traditionsvolksfest in 2017 aber noch wird kräftig geackert. Bis es soweit ist, gibt es noch viel zu tun.

Das war aber mal ein Schreck: In der Nacht von Freitag auf Samstag hatte ein Unwetter in der Region gewütet. Auch Beschicker des Mühldorfer Traditionsvolksfest hat es getroffen, insbesondere das Spatenzelt und einen mobilen Dönerstand. Am Donnerstag danach, einen Tag bevor es auf der Festwiese vor den Toren der Stadt so richtig losgeht, ist von Unwetterschäden nichts mehr zu sehen, nur noch die Arbeit der Beschicker.

Traditionsvolksfest Mühldorf: Bis zur letzten Minute wird kräftig geackert

Alle sind „auf GO“

Noch ist nicht alles fertig aber so ist das nun mal in diesem Geschäft: Bis zur letzten Minute wird kräftig geackert. Trotz aller Gabelstapler, Laster und Kräne, die heutzutage unterstützend im Einsatz sind: Der Aufbau von Buden, Fahrgeschäften und Zelten ist ein Knochenjob.

Wie wäre es doch schön man könnte das Wetter bestellen: Kühl aber trocken bei den Aufbauten und dafür angenehm warm und sonnig während der tollen Tage auf einem Volksfest. Leider geht das nicht. So werkerln alle Beschicker weiter bis zum Startschuss des Mühldorfer Traditionsvolksfestes am Freitagabend.

So soll das Wetter werden

Der Internet-Wetterdienst wetter.com sagt für den Auftakt des Mühldorfer Traditionsvolksfestes 2017 bestes Wetter voraus. Trocken soll es bleiben und warm. Selbst abends noch soll es 21 bis maximal 28 Grad haben. „Das Wetter ändert sich oder es bleibt wie es ist“, sagt man für gewöhnlich. Eines scheint aber sicher: Bis Freitagabend wird auf dem Festplatz alles fertig sein und es kann losgehen. Auch Volksfest-Organisator Walter Gruber ist zuversichtlich: "Den einzigen Sturm, den wir noch zu erwarten haben, ist der der Besucher." Rund 250.000 sind es laut Auskunft die letzten Jahre gewesen, Tendenz steigend.

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser