1.000 Euro für Zusatzausrüstung

Sparkasse unterstützt FFW Obertaufkirchen mit Spende

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
(v. l.): Kommandant Wolfgang Gill, Schriftführer Anton Rappolder, Filialleiter Schwindegg Werner Müller, 1. Vorstand Martin Kirschner und Bürgermeister Franz Ehgartner

Obertaufkirchen - Als "Hilfsorganisation" leistet die Feuerwehr bei Bränden, Unfällen, Überschwemmungen und ähnlichen Ereignissen Hilfe. Die Sparkasse Altötting-Mühldorf möchte dies mit einer Spende wertschätzen.

Bei ihren Einsätzen retten, schützen und bergen die Feuerwehrleute Menschen, Tiere und Sachwerte, wobei die Menschenrettung oberste Priorität hat.

Die Freiwillige Feuerwehr Obertaufkirchen benötigte für ihre Einsätze eine Zusatzausrüstung in Form von LED-Helmlampen, Flaschenzug sowie eine Zweitsprechstelle für den Mannschaftstransportwagen.

Für diese Anschaffungen hat sich die Sparkasse Altötting-Mühldorf zu einer Spende in Höhe von 1.000 Euro bereit erklärt, denn die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr möchte die Sparkasse mit ihrer Zuwendung fördern und wertschätzen.

Der Filialleiter in Schwindegg und Kreisbrandmeister, Werner Müller überreichte den Spendenscheck an die Vorstandschaft der Feuerwehr Obertaufkirchen.

Pressemitteilung Sparkasse Altötting-Mühldorf

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser