In Neumarkt-St. Veit ausgestiegen

Jugendliche bei Streit verletzt? Bundespolizei sucht Zeugen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Neumarkt-St. Veit - Nach einem Streit in einem Regionalzug zwischen einer Frau und einer Gruppe von Jugendlichen wurden zwei Jugendlich offenbar verletzt. Die Bundespolizei sucht nun Zeugen der Auseinandersetzung:

Die Bundespolizei Mühldorf sucht Zeugen nach einer Auseinandersetzung im Zug RB 27155. Der Vorfall ereignete sich in der Nacht von Mittwoch, den 3. Mai 2017 auf Donnerstag, den 4. Mai 2017. Nach den bisherigen Ermittlungen gab es schon während der Zugfahrt von Landshut nach Mühldorf Streit zwischen einem weiblichem Fahrgast und einer Gruppe von Jugendlichen. 

Die Jugendlichen, drei Jungen und ein Mädchen stiegen am Bahnhof in Neumarkt St. Veit aus dem Zug, eventuell wurden zwei Jugendliche bei dem Streit verletzt. Durch diesen Vorfall kam es zu einer 15-minütigen Verspätung des Zuges. 

Die Bundespolizei Mühldorf hat die Ermittlungen übernommen und bittet um sachdienliche Hinweise. Die Gruppe der Jugendlichen und Zeugen, welche die Auseinandersetzung beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Bundespolizei Mühldorf, Tel. 08631-16660-0 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Bundespolizeiinspektion Passau/Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser