Tennis-Fan trifft Idol Alexander Zverev in München

Balljunge (15) aus Mühldorf landet Glücksgriff im Stadion

+

München/Mühldorf - Der Mühldorfer Valentin Hartmetz, der bei den BMW Open als Balljunge mithalf, durfte gegen den Tennisstar Alexander Zverev auf dem Feld antreten. Dazu verhalf ihm ein kleiner Tennisball.

Nach dem Halbfinal-Sieg von Zverev kündigte der Moderator noch ein kleines Spielchen an, wie die OVB-Heimatzeitungen am Freitag berichten. Es wurden Tennisbälle ins Publikum geworfen und derjenige, der den Ball mit einer bestimmten Nummer fängt, durfte runter auf den Court und gegen Zverev zu einem kurzen Gaudi-Spiel antreten. Dort sollte der Zuschauer versuchen, einen von drei Aufschlägen auf die Seite von Zverev ins Feld zu retournieren. Als Preis waren VIP-Tickets für die FWU-Night ausgelobt.

Dabei hatte Valentin Glück und fing den richtigen Ball. Zuvor hatte er seinem Freund schon angekündigt: "Pass auf, ich werde gewinnen". Auf dem Court gelang es ihm dann tatsächlich, einen Aufschlag ins Feld zurückzuspielen. Den Gewinn teilte er sich mit seinem Freund und genoss den Abend im VIP-Zelt. "Der Handschlag und das Abklatschen am Netz mit Alexander Zverev waren schon coole Momente", sagte Valentin den OVB-Heimatzeitungen.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser