Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neustart der Geburtshilfe am InnKlinikum Mühldorf

Frischer Wind in Mühldorfer Geburtshilfe mit Fachärztin Dr. Astrid Pihan

Das Team der Mühldorfer Geburtshilfe freut sich über den Neustart mit Dr. Astrid Pihan (vorne rechts). Ein herzliches Willkommen sprachen Vorstandsvorsitzender Thomas Ewald (hinten rechts), Chefarzt Dr. Peer Hantschmann links und Dr. Helge Landsmann (vorne Mitte) aus.
+
Das Team der Mühldorfer Geburtshilfe freut sich über den Neustart mit Dr. Astrid Pihan (vorne rechts). Ein herzliches Willkommen sprachen Vorstandsvorsitzender Thomas Ewald (hinten rechts), Chefarzt Dr. Peer Hantschmann links und Dr. Helge Landsmann (vorne Mitte) aus.

Am 1. Juli trat die Fachärztin Dr. Astrid Pihan ihren Dienst in der Geburtshilfe in Mühldorf an. Als leitende Ärztin will sie die Abteilung Schritt für Schritt in eine neue Zukunft führen.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Mühldorf – Der 1. Juli 2021 markiert einen Neustart für die Geburtshilfe in Mühldorf: Die erfahrene Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Dr. Astrid Pihan, hat ihre Tätigkeit als leitende Ärztin aufgenommen und wird künftig zusammen mit Dr. Andrea Wittmann und Dr. Helge Landsmann die Geburtshilfe unter der chefärztlichen Führung von Dr. Peer Hantschmann betreiben. Ab sofort können sich die werdenden Eltern bei ihr und dem Hebammenteam zur Geburtsplanung anmelden.

Im ersten Schritt sind nur Kaiserschnitte möglich, aber in naher Zukunft sollen auch wieder Spontangeburten durchgeführt werden. „Wir planen möglichst schnell in Mühldorf die komplette Kreißsaaltätigkeit aufzunehmen und sind optimistisch, dass uns das auch gelingt”, so Chefarzt Dr. Peer Hantschmann.

Die gleichzeitigen Schwangerschaften mehrerer Ärztinnen im Team der Gynäkologie und Geburtshilfe sind der Grund für die Verzögerung. „Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe und werde mich dafür einsetzen, dass die Geburtshilfe in Mühldorf bald wieder in vollem Umfang läuft”, so Dr. Astrid Pihan. Zuletzt war die Fachärztin in der Gynäkologie und Geburtshilfe des Krankenhauses Agatharied in Hausham (Landkreis Miesbach) tätig.

Gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten hat sie ihren Lebensmittelpunkt inzwischen nach Töging verlagert und damit einen sehr kurzen Weg zu ihrer Arbeitsstelle am InnKlinikum Mühldorf. Dr. Pihan wurde am ersten Arbeitstag sehr herzlich von Vorstandsvorsitzenden Thomas Ewald, den ärztlichen Kollegen, den Hebammen und den Pflegekräften empfangen. Sie selbst beschreibt die bisher gesammelten Eindrücke als „äußerst positiv”.

Pressemitteilung InnKlinikum Altötting und Mühldorf

Kommentare