Für Handwerkskammer Mühldorf

Autohaus VOGL spendet Motoren und Getriebe im Wert von 40.000 Euro

+
Die Motoren und Ersatzteile übergab Geschäftsführer Jürgen Pöllner an den Leiter der Bildungszentren Mühldorf und Altötting Jochen Englmeier. (v.l.n.r. Jochen Englmeier, drei Ausbildungsmeister Kraftfahrzeugtechnik des KFZ Bildungszentrums Mühldorf, Dieter Vierlbeck , Jürgen Pöllner.)

Mühldorf/Altötting - Das Autohaus VOGL übergab Motoren und Getriebe im Wert von 40.000 Euro als Spende an die Handwerkskammer Mühldorf. BMW VOGL und BMW unterstützen somit die Ausbildung am Bildungszentrum der Handwerkskammer.

Hr. Englmaier spricht mit einem Teil der Meister, Serviceberater, Betriebswirte und Hochvolttechniker vom Autohaus VOGL.

"Mit dieser Spende wollen wir die Ausbildung der Handwerkskammer in den beiden Landkreisen Mühldorf und Altötting unterstützen. Das ist mir persönlich ein großes Anliegen.", stellte Inhaber Sebastian Vogl heraus.

Dieter Vierlbeck, stellv. Hauptgeschäftsführer der HWK für München- Obb., bedankte sich beim Autohaus VOGL für die Spende. "Wir bedanken uns für diese tolle Unterstützung unserer Arbeit. Die Motoren, Schnittmodelle und die Ersatzteile für Motoren können wir sehr gut zu Schulungszwecken gebrauchen", teilte Vierlbeck mit.

Inhaber Sebastian Vogl: "Ausbildung des Nachwuchses ist unser Kapital für die Zukunft"

Auch der Mühldorfer Landrat Georg Huber bedankte sich herzlich für diese großzügige Materialspende. BMW VOGL und BMW haben im letzten Jahr bereits einen MINI für die Handwerkskammer gesponsert. Diese Spenden sind sehr wichtig, denn aus dem normalen Haushalt können wir diese Sachen nicht finanzieren.", erklärte der Landrat. Auch er sprach sich dafür aus, den Nachwuchs mit modernster Technik zu schulen und auszubilden.

Sebastian Vogl stellte die sehr gute Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer, dem Bildungszentrum und den Berufsschulen in Mühldorf und Altötting heraus. Durch diese großartige Zusammenarbeit ist erst eine zukunftsorientierte Ausbildung möglich. "Die Ausbildung des Nachwuchses ist unser Kapital für die Zukunft" so Vogl.

Ein Teil der Auszubildenden aus den VOGL Betrieben Altötting, Mühldorf und Burghausen.

Pressemitteilung Autohaus Vogl/fn

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser