Neueste Ergebnisse zur Behandlungsqualität von Kliniken

"Wo werde ich gut behandelt?"

Mühldorf - Welche Klinik ist für meine Behandlung die richtige? Bei planbaren OPs stehen viele Patienten vor dieser Frage. Hier hilft der AOK-Krankenhausnavigator, der sich mit der Behandlungsqualität von Kliniken beschäftigt und dem medizinischen Laien eine Entscheidungshilfe bietet.

Wer zu einer Behandlung ins Krankenhaus muss, möchte vorher wissen, welches Krankenhaus das richtige ist und ob er dort gut versorgt wird. Dabei hilft der Krankenhausnavigator. Unter www.aokkrankenhausnavigator.de gibt es umfassende und leicht verständlich aufbereitete Informationen über geeignete Kliniken in der Nähe des eigenen Wohnortes. Auch die Behandlungsqualität bei bestimmten Operationen und Eingriffen wird abgebildet. Jetzt ist die Übersicht aktualisiert worden.

Bislang größte Versichertenbefragung in Europa

Das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) hat dazu die Behandlungen von mehr als 780.000 Patienten aus den Jahren 2013 bis 2015 ausgewertet. "Das bundesweit einzigartige Informationsangebot berücksichtigt auch Komplikationen und Folgeereignisse, die innerhalb eines Jahres nach der Entlassung des Patienten auftreten", so Dieter Trost, Fachbereichsleiter Gesundheit der AOK Altötting/Mühldorf.

Entscheidungshilfe für medizinische Laien, Beratungshilfe für einweisende Ärzte

Mit leicht verständlichen Symbolen signalisiert der Krankenhausnavigator, ob eine Klinik überdurchschnittliche, durchschnittliche oder unterdurchschnittliche Behandlungsergebnisse vorzuweisen hat. Auf Wunsch können die Nutzer weitere Details wie die Zahl der ausgewerteten Behandlungsfälle abrufen. "Der AOK-Krankenhausnavigator versteht sich als eine Orientierungshilfe für Nutzer ohne medizinisches Vorwissen", so Trost. Fast 5.000 allgemeinverständlich übersetzte Fachbegriffe, ein integrierter Diagnosen-Dolmetscher und verständliche Erklärungen unterstützen bei der Suche. Auch einweisende Ärzte können das Portal nutzen, um die Behandlungsergebnisse von Krankenhäusern zu vergleichen und ihre Patienten bei der Suche nach der für sie passenden Klinik zu beraten.

Ergebnisse zu acht ausgewählten Behandlungen

Der Krankenhausnavigator berücksichtigt acht ausgewählte Behandlungen, die häufig vorkommen und vergleichsweise komplikationsträchtig sind. Basis ist das Verfahren der "Qualitätssicherung mit Routinedaten" (QSR). Es ermöglicht durch Auswertung von Abrechnungsdaten der Kliniken und niedergelassenen Ärzte eine Messung der Behandlungsqualität über den eigentlichen Krankenhausaufenthalt hinaus. Zurzeit bekommen die Nutzer des AOK-Krankenhausnavigators QSR-Ergebnisse zu folgenden Behandlungen angezeigt: Einsatz eines künstlichen Knie- oder Hüftgelenkes bei Arthrose, Hüftgelenkersatz nach Oberschenkelbruch, Gallenblasenentfernungen bei Gallensteinen, therapeutische Herzkatheter (PCI) bei Patienten ohne Herzinfarkt, Blinddarmentfernungen sowie Operationen bei gutartiger Prostatavergrößerung und zur Prostataentfernung bei Prostatakrebs. Die Ergebnisse werden bei der Suche nach diesen Operationen automatisch angezeigt.

Pressemitteildung AOK Bayern/fn

Rubriklistenbild: © picture alliance / Felix Kästle/

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser