Wahlempfehlung für die Bürgermeisterstichwahl

Stichwahl in Mühldorf: Das sagt die UWG

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Marianne Zollner (SPD, rechts) und Karin Zieglgänsberger (Freie Mühldorfer) treten am 30. März in einer Stichwahl gegeneinander an.
  • schließen

Mühldorf - Welche Empfehlung geben die Parteien für die Bürgermeisterstichwahl zwischen Zollner und Zieglgänsberger? Nach der CSU hat sich nun auch die UWG entschieden.

Am Sonntag, 30. März, können die Mühldorfer in der Bürgermeisterstichwahl zwischen Marianne Zollner (SPD) und Karin Zieglgänsberger (Freie Mühldorfer) entscheiden. Wer im ersten Wahlgang für Stefan Lasner (CSU), Andreas Seifinger (UWG) oder Dr. Georg Gafus (Grüne) votiert hatte, kann sich am 30. März einfach enthalten - oder eine der verbliebenen Kandidatinnen wählen. Auf eine Wahlempfehlung dürfen sich die Mühldorfer dann aber nicht verlassen.

"Unsere Wähler sind kompetent genug"

Nach der CSU hat nun auch die UWG mitgeteilt, keine Wahlempfehlung für die Bürgermeisterstichwahl abzugeben. "Wir sind eine unabhängige Wählergemeinschaft, weshalb wir uns nicht eindeutig positionieren möchten", sagte Andreas Seifinger auf Anfrage unserer Redaktion. Die Wähler seien kompetent genug, eine eigene Entscheidung zu treffen. "Es darf jeder seine eigene Meinung kundtun in der UWG. Das sollen unsere Wähler auch tun", so Seifinger.

Konkret heißt das: Egal, welche Favoritin die UWG oder die einzelnen Vertreter der UWG eventuell haben, soll dies nicht öffentlich kundgetan werden, um die Entscheidung ganz dem Wähler zu überlassen.

Die Grünen wollen abstimmen

Die CSU hat sich ebenfalls gegen eine Wahlempfehlung entschieden. "Wir können mit jeder Bürgermeisterin zusammenarbeiten", betonte Ilse Preisinger-Sontag gegenüber unserer Redaktion. Bei den Grünen steht die Entscheidung noch aus. Der Mühldorfer Ortsverband der Partei wird am Freitag in einer Mitgliederversammlung über eine mögliche Wahlempfehlung abstimmen. Bei der Versammlung sollen die beiden Bürgermeisterkandidatinnen die Gelegenheit bekommen sich vorzustellen.

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser