Bürgermeisterstichwahl in Mühldorf

Wahlempfehlung: Die CSU hat entschieden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Am 30. März bewerben sich Marianne Zollner (SPD, rechts) und Karin Zieglgänsberger (Freie Mühldorfer) in einer Stichwahl ums Bürgermeisteramt in Mühldorf.
  • schließen

Mühldorf - Die unterlegenen Bürgermeisterkandidaten haben eine Wahlempfehlung für die Stichwahl angekündigt. Die CSU-Fraktion hat bereits eine Entscheidung getroffen:

Marianne Zollner (SPD) und Karin Zieglgänsberger (Freie Mühldorfer) kämpfen am 30. März in einer Stichwahl ums Bürgermeisteramt. Rund 35 Prozent der Wähler votierten am vergangenen Sonntag für einen der drei unterlegenen Kandidaten, auch sie gilt es in der Stichwahl von sich zu überzeugen. Am Wahlabend haben sowohl Stefan Lasner (CSU) als auch Andreas Seifinger (UWG) und Dr. Georg Gafus (Grüne) angekündigt, gemeinsam mit ihrer Partei über eine mögliche Wahlempfehlung zu beraten. Die CSU-Fraktion ist diesbezüglich bereits gestern Abend zusammengekommen - und hat eine Entscheidung getroffen:

Schnittmengen mit beiden Kandidatinnen

Wie die amtierende Bürgermeisterin Ilse Preisinger-Sontag auf Anfrage unserer Redaktion mitteilte, wird die CSU-Fraktion keine Wahlempfehlung aussprechen. Man habe mit beiden Kandidatinnen Schnittmengen, aber mit keiner Kandidatin sei man sich in allen Punkten einig, so Preisinger-Sontag. "Wir können mit jeder Bürgermeisterin zusammenarbeiten", betonte die CSU-Politikerin.

Die CSU stellt mit acht Sitzen die stärkste Kraft im neuen Stadtrat und kann so für die neue Bürgermeisterin ein wichtiger und stimmgewichtiger Partner werden. Mit dem Verzicht auf eine Wahlempfehlung hält sich die CSU die Türe nach beiden Seiten offen. Die Entscheidung über eine Wahlempfehlung steht bei UWG und Grünen noch aus. Die Grünen haben für Freitag eine Sitzung des Ortsverbands anberaumt, auf der beide Kandidatinnen die Gelegenheit bekommen werden sich vorzustellen.

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser