Schon über 17.000 Ausstellungsbesucher bei Wanderausstellung

"7:1 Triumph & Tragödie" in Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Mühldorf - Die Wanderausstellung "7:1 Triumph & Tragödie" dockt im "24"-Autohof Mühldorf an. WM-Erinnerungen gibt´s beim Showtruck mit Ausstellung und Kino.

Beste Unterhaltung, wunderschöne Erinnerungen und viele neue Blickwinkel sind garantiert. Die Wanderausstellung "7:1 Triumph & Tragödie" dockt zwischen Juni und September auf zehn "24"-Autohöfen an. Von Donnerstag, den 30. Juli, bis Dienstag, den 4. August, ist sie auf dem "24"-Autohof Mühldorf direkt an der Autobahnausfahrt Mühldorf-Nord zu sehen. Dabei wird die FIFA WM Brasil 2014, in Brasilien mit "Copa do Mundo" bezeichnet, in noch nie dagewesenen Blickwinkeln aufbereitet. Man erfährt mehr Hintergründiges und es geht um grenzenlose Emotionen, ausgeprägte Schadenfreude und viele Details, die selbst den Fußballfachmann oder die Fußballfachfrau erstaunen lassen. Selbst für Nichtfußballinteressierte ist die Ausstellung aufgrund ihrer vielfältigen Ausrichtung sehr interessant. Das Angebot ist kostenlos.

Über kleinere Aktionen werden für die "Embaixadores da Alegria", einem sehr unterstützenswerten Sozialprojekt aus Rio de Janeiro, Gelder gesammelt. Eröffnet wird im Rahmen einer kleinen Veranstaltung am Donnerstag, den 30. Juli, um 14 Uhr. Auch der "Show-TESLA" von "24" wird wieder da sein. Ein großer Showtruck mit Ausstellung und Kino steht im Mittelpunkt. In und um ihn herum finden sich herrliche Fotos von ungewöhnlichen Orten (Fotoausstellung "Ein Wintermärchen in Brasilien" aus Botafogo und Berlin von Guido Baumann), Karikaturen, lustige Videos und Werbefilme, die das Debakel der Brasilianer mit exzentrischer Schadenfreude auskosten und die bittere Selbstironie des zu Hause vernichteten Rekordweltmeisters zeigen sowie Augenzeugenberichte von Fachleuten wie Christian Eichler (FAZ, 7:1, Das Jahrhundertspiel), Stefan Maria Gast (Lide Esporte Internacional / Campo Bahia) dem Schirmherren der Ausstellung, Harald Klein (deutscher Generalkonsul von Rio de Janeiro) und Alexander Ruscheinsky (DFI – Deutsches Fußball Institut). Ein ganz besonderes Erlebnis ist der Deutsche Welle-Film "YOUR FINAL – die Welt schaut Fußball", der ganz wunderbar zeigt, wie das Finale in Maracanã die Menschen in allen Erdteilen völlig in den Bann zog und zu heftigsten Adrenalinausstößen verhalf.

Blatter, Päpste, ein schadenfroher Maradona und "7:1" Karikaturen

"Das wunderbare Gefühl der Copa do Mundo soll nochmals Einzug in die Herzen und Köpfe der Menschen finden", so Maximilian Lang, Projektleiter der Veranstaltungsreihe. Oder ist Ihnen jetzt schon klar, was ein Päpste-Duell mit der WM zu tun hat? Welche Rolle eine Fähre und indianische Kräfte für die deutsche Nationalmannschaft spielten? Oder warum "7Up" auf einmal das beliebteste Getränk der Argentinier wurde? Das wissen Sie nicht? Dann frischen Sie noch einmal die glücklichen Momente der aus deutscher Sicht grandiosen Copa do Mundo auf, wobei hier der bereits in allen Facetten betrachtete Sieg der Deutschen nicht im Mittelpunkt stehen soll, sondern ganz andere, insbesondere lustige, aber auch tiefsinnige Momente.

Bilder: "7:1 Triumph & Tragödie" in Mühldorf

Viele Filme, viele Infos und ein Sozialprojekt aus Rio

Zudem soll die Ausstellung auf einen anderen Aspekt aufmerksam machen. Denn in Brasilien gibt es nicht nur Fußball, sondern auch viele Probleme, unter anderem große Armut, Bildungsdefizite und wenig Mittel für an den Rand der Gesellschaft gedrängte Menschen. Der Verein "Embaixadores da Alegria" hilft Menschen mit Behinderung und versucht den Betroffenen etwas Abwechslung und Alegria (Freude) zu bereiten.

"Schweini"-Haxe und "Hummels-Stich"

Die Ausstellung "7:1" findet vor und im Hauptgebäude der "24"-Autohöfe statt. Die Speisekarte des Autohof-Restaurants wartet mit Extra-WM-Specials auf.

Auftakt am Donnerstag, den 30. Juli, um 14 Uhr und TESLA-Probefahrten

Pressekontakt Maximilian Lang - Projektleiter Ausstellung -

Tel: 0941 / 30708-43

Mail: lang@24-autohof.de

Ab 14 Uhr ist die Ausstellung "7:1 Triumph & Tragödie" für alle geöffnet. Von Donnerstag, den 30. Juli bis Samstag, den 1. August steht auch der Show-TESLA, Elektro-Sportwagen S, für Probemitfahrten von 15 bis 18 Uhr zur Verfügung. Das TESLA-System funktioniert aufgrund des Alleinstellungsmerkmals, Batterien mit einer Speicherkapazität zu haben mit denen man bis 350 Kilometer weit fahren kann. Die Schnellladestationen im "24"-Autohof laden innerhalb einer halben Stunde die TESLAs komplett auf.

Die Ausstellung findet von Donnerstag, den 30. Juli, bis Dienstag, den 4. August, von 11 Uhr bis 21 Uhr auf dem "24"-Autohof statt.

PR-Mitteilung "24"-Autohof

- Anzeige -

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser