Vermisstensuche in Mühldorf

Verschwundener Patient löst Hubschraubereinsatz aus

Mühldorf - Mittwochnacht, 3. Juni, suchte die Polizei nach einem abgängigen Patienten des Kreisklinikums Mühldorf.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Am Abend wurde durch das Kreisklinikum Mühldorf bei der Polizei eine abgängige Person gemeldet.

Bei der abgängigen Person handelte es sich um einen 66-jährigen Herrn, der orientierungslos war. Der Mann wurde gegen 21.00 Uhr zuletzt gesehen.


Nachdem eine Absuche in der näheren Umgebung durch Beamte der Polizeiinspektion Mühldorf, des Einsatzzuges und eines Hundeführers ergebnislos verlief, wurde ein Polizeihubschrauber zur weiteren Such angefordert. 

Die Besatzung des Polizeihubschraubers konnte den Mann schlussendlich am Innufer auffinden. Der Herr konnte durch die Einsatzkräfte unversehrt gefunden und wieder ins Krankenhaus Mühldorf verbracht werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © dpa(Symbolbild)

Kommentare