Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Donnerstagabend

Gasgeruch löst Großeinsatz der Rettungskräfte in Mühldorf aus – Polizei nennt Ursache

Die Wehren aus Mühldorf, Altmühldorf, Mößling, die Kreisbrandinspektion Mühldorf, das BRK mit Einsatzleiter Rettungsdienst sowie die Polizei Mühldorf wurden am Donnerstagabend in die Riedstraße gerufen.
+
Die Wehren aus Mühldorf, Altmühldorf, Mößling, die Kreisbrandinspektion Mühldorf, das BRK mit Einsatzleiter Rettungsdienst sowie die Polizei Mühldorf wurden am Donnerstagabend in die Riedstraße gerufen.

Mühldorf am Inn – Gasgeruch in einem Gebäude in der Riedlstraße in Mühldorf rief am Donnerstagabend (3. November) Feuerwehr und Rettungsdienst auf den Plan. Die Polizei nannte am Freitag Details zur Ursache des Einsatzes.

Update, 13.43 Uhr - Pressemitteilung der Polizei

Die Mitteilung im Wortlaut:

Am 3. November gegen 21.30 Uhr wurde die Feuerwehr Mühldorf und die Polizei Mühldorf zu einem Wohnhaus in der Nikolausstraße gerufen.

Ein Bewohner des Hauses hatte Gasgeruch festgestellt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr stoppten daraufhin die Gaszufuhr zu dem Haus und nahmen umgehend Umluftmessungen vor. Auch wurde die Heizanlage komplett außer Betrieb gesetzt. Es konnten jedoch keinerlei schädliche Gase gemessen oder festgestellt werden.

Feuerwehreinsatz in Mühldorf am 3. November 2022

Fotos: Feuerwehreinsatz in Mühldorf am 3. November 2022
Feuerwehreinsatz in Mühldorf am 3. November 2022 © fib/MK
Fotos: Feuerwehreinsatz in Mühldorf am 3. November 2022
Feuerwehreinsatz in Mühldorf am 3. November 2022 © fib/MK
Fotos: Feuerwehreinsatz in Mühldorf am 3. November 2022
Feuerwehreinsatz in Mühldorf am 3. November 2022 © fib/MK
Fotos: Feuerwehreinsatz in Mühldorf am 3. November 2022
Feuerwehreinsatz in Mühldorf am 3. November 2022 © fib/MK
Fotos: Feuerwehreinsatz in Mühldorf am 3. November 2022
Feuerwehreinsatz in Mühldorf am 3. November 2022 © fib/MK
Fotos: Feuerwehreinsatz in Mühldorf am 3. November 2022
Feuerwehreinsatz in Mühldorf am 3. November 2022 © fib/MK

Die Ursache des komischen Geruchs konnte wenig später mit hoher Wahrscheinlichkeit ermittelt werden: An der Gasheizung befand sich ein beschädigtes Abluftrohr, bei dem sich zudem Kondenswasser sammelte und verdampfte. Gesundheitsschädigungen konnten gänzlich ausgeschlossen werden. Dennoch wurde das gesamte Haus belüftet und die Einsatzkräfte konnten anschließend wieder abrücken.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Mühldorf am Inn

Erstmeldung - Vermeintlicher Gasgeruch löst Großeinsatz der Rettungskräfte in Mühldorf aus

Gegen 21.30 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Mühldorf, Altmühldorf, Mößling, die Kreisbrandinspektion Mühldorf, der Rettungsdienst samt Einsatzleiter sowie die Beamten der Polizeiinspektion Mühldorf in die Riedlstraße gerufen. Grund war vermeintlicher Gasgeruch in einem Gebäude.

Wie sich aber am Einsatzort herausstellte, waren zum Glück weder Gas noch sonstige gefährliche Stoffe ausgetreten. Es handelte sich anscheinend um einen Fehlalarm. Die Einsatzkräfte konnten zügig wieder abrücken

mz/fib

Kommentare