Unfall in Mühldorf

Einparken geht schief: Töginger (76) donnert mit Auto in Bäckerei

+

Mühldorf - Ein Einpark-Versuch eines Rentners ist am Montagvormittag, 25. Mai, in der Pillichdorfstraße gehörig schief gegangen. Der 76-jährige Töginger krachte mit seinem Auto in das Schaufenster einer Bäckerei.

Ersten Erkenntnissen vor Ort zufolge wollte der Mann vor der Filiale der Bäckerei, deren Hauptsitz sich in Neumarkt St. Veit befindet, mit seinem Skoda einparken. Aus noch ungeklärter Ursache kam der Wagen nicht ordnungsgemäß zum Stehen, sondern rauschte frontal in das Schaufenster. Die Scheibe ging dabei zu Bruch. Der Wagen kam erst zum Stillstand, als er bereits "halb" in der Bäckerei stand. Möglicherweise hat der Fahrer bei seinem "Parkversuch" Gas und Bremse verwechselt.


Auto kracht in Schaufenster von Bäckerei in Mühldorf

 © fib
 © fib
 © fib
 © fib
 © fib
 © fib
 © fib
 © fib
 © fib
 © fib

Zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich eine Verkäuferin und zwei Kunden in dem Laden. Glücklicherweise blieben diese unverletzt. Auch der Unfallfahrer kam ohne Blessuren davon. An der Schaufensterscheibe und dem Inventar entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden im hohen vierstelligen Bereich, wie die Polizei Mühldorf nun mitteilte. Auch der Skoda wurde erheblich beschädigt.

fib/Eß, mw, Polizei Mühldorf

Kommentare